nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2003

P-721.CLQ

Nano-Focus-Scan-System

P-721.CLQ

P-721.CLQ

Für Anwendungen wie z.B. Scanning-Mikroskopie, Zell-Tracking und Oberflächen-Profilmessung hat PI das Nano-Focus-Scan-System P-721.CLQ entwickelt. Dabei können die Einheiten zwischen Revolver und Objektiv jedes Standardmikroskops geschraubt werden und sind durch ein verbessertes Design jetzt noch leistungsfähiger und flexibler.

Das System ist mit direkt messenden Zweiplatten-Kapazitivsensoren ausgerüstet. Im Gegensatz zu konventionellen Systemen wird hier direkt die Position des bewegten Objektivs mit Nanometer-Präzision ermittelt. Die hohe Genauigkeit der berührungslosen Kapazitivsensoren und der temperaturkompensierte Aufbau ermöglichen eine höhere Stabilität, Linearität, Auflösung und Bandbreite. Vorteile für den Anwender sind schnellere Scans, ein höherer Datendurchsatz und eine höhere Bildqualität.
Zusätzlich ist das System mit reibungsfreien FEM-berechneten Flexureführungen ausgerüstet, deren große Basis für außerordentliche Führungsgenauigkeit sorgt. Wenn das Objektiv gescannt wird, bleibt dadurch der Fokuspunkt auf der Probe stabil.

Das QuickLock-Halterungssystem sorgt für eine schnelle Montage ohne langes Schrauben. Durch die Vielzahl der verfügbaren Gewindeoptionen können PIFOCs an jedes Mikroskop und Objektiv angebaut werden.
Eine große Auswahl an digitalen und analogen Controllern (modular, 19-Zoll, OEM-Board) für jede Anforderung steht zur Verfügung. Ein neuer digitaler NanoAutomation-Controller eliminiert Trackingfehler und verbessert die Linearität beim Scannen um zwei Größenordnungen.

Unternehmensinformation

Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

Auf der Römerstr. 1
DE 76228 Karlsruhe
Tel.: 0721 4846-0
Fax: 0721 4846-1019

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen