nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.06.2003

Oscar / Felix

Portable Messmikroskope

Oscar und Felix heißen zwei neue Mikroskope von FRT für die optische Inspektion von Oberflächen.

Das Inspektionsvideomikroskop Oscar ist ein mobiles Handgerät, mit dem sich beispielsweise Kratzspuren, Lötverbindungen, elektronische Bauteile, Leiterplatten und Faserstrukturen kontrollieren lassen. Auch kann man damit Rauheiten qualitativ beurteilen und Bearbeitungsschritte an Oberflächen bewerten.
Durch einfache Justage des Arbeitsabstands können komplette Bauteile mit niedriger Vergrößerung oder Feinstrukturen mit bis zu 200facher Vergrößerung dargestellt werden. Die Erfassung erfolgt durch eine entsprechend ausgelegte Optik mit CCD-Kamera. Auf dem zugehörigen LCD-Monitor wird das Ergebnis dargestellt. Mit dem portablen, robusten Messmikroskop Felix können Bauteile oder Oberflächen großer Teile beurteilt werden. Die Fokussierung erfolgt in einem Höhenbereich von ±4mm durch eine Rändelschraube. Die erreichbare Vergrößerung liegt bei maximal 800fach, das maximale Messfeld beträgt 3,3mm.

Ausgestattet mit einem Stativ, bietet das Gerät die Möglichkeit koaxialer und seitlicher Auflichtbeleuchtung. Die Lichtquelle gehört zum Lieferumfang. Für den netzunabhängigen Betrieb können die Glühlampe und der einstellbare Transformator durch eine LED-Beleuchtung mit Batterie ersetzt werden.

Unternehmensinformation

FRT Fries Research & Technology GmbH

Friedrich-Ebert-Straße 75
DE 51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 842430
Fax: 02204 842431

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen