nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.09.2009

Optisches 3D-Messsystem InfiniteFocus

Verdreifachte Messgeschwindigkeit

Optisches 3D-Messsystem InfiniteFocus

Optisches 3D-Messsystem InfiniteFocus

Alicona, Grambach/Graz, Österreich, gibt das jüngste Release des hochauflösenden optischen 3D-Messsystems InfiniteFocus zur industriellen Qualitätssicherung bekannt. Neue Messmöglichkeiten, höhere Automatisierung auch über große Flächen und verdreifachte Messgeschwindigkeit erhöhen laut Hersteller die Industrietauglichkeit und Inlinefähigkeit des Systems.

Der Hersteller hat die Benutzerfreundlichkeit durch einen stark erweiterten Ex- und Import erhöht. So soll unter anderem der Q-DAS-Datenexport eine schnelle Auswertung der Messergebnisse ermöglichen. Neu sind auch der Export von DFX- und der Import von CAD-Daten. Messergebnisse mit hoher Messpunktdichte und einer vertikalen Auflösung von bis zu 10 nm garantieren nach Herstellerangaben die Messung selbst von kleinsten Radien und Winkeln zur Einhaltung der Maßgenauigkeit.

Das Herzstück von InfiniteFocus-Inline ist der robuste industrietaugliche Sensor, der sämtliche mechanischen Hauptkomponenten des Systems trägt. Die hohe Temperaturstabilität und Unempfindlichkeit gegenüber Vibrationen des Sensors empfehlen das System auch für den Einsatz in rauer Produktionsumgebung, heißt es bei Alicona. Der Sensor wird zur fertigungsintegrierten Qualitätssicherung von großen Bauteilen bis zur Messung von Nanostrukturen in der Mikrotechnik eingesetzt. Klassische Anwendungen sind die Messung von Form- und Rauheit auf Flugzeugturbinen, Motorblöcken oder Rotoren für Windanlagen. In der Hochpräzisionsbearbeitung ist die Messung der Lage inklusive entsprechender Nachpositionierung nach dem entsprechenden CAD-Datensatz eine typische Anwendung. Toleranzmessungen zur Einhaltung der Maßgenauigkeit beziehungsweise die Messung von Formabweichungen sind ab sofort durch die neue und optimierte Version von InfiniteFocus ebenfalls möglich.

Das hochauflösende 3D-Messgerät wird wahlweise auch als robotergestütztes Messsystem eingesetzt. Als Messroboter kombiniert InfiniteFocus die Flexibilität eines 6-Achs-Roboters mit der Messkapazität des Sensors. Dadurch lassen sich auch schwer zugängliche Positionen wie die Innenflanken eines Zahnrads hochauflösend messen.

Unternehmensinformation

Alicona Imaging GmbH

Dr.-Auner-Straße 21a
AT 8074 RAABA/GRAZ
Tel.: +43 316 403010-700
Fax: +43 316 403010-711

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen