nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2012

Optische Inline-Kontrolle medizinischer Schläuche

Hybrides Inspektionssystem

Auf der Medtec in Stuttgart zeigt Pixargus, Würselen, eine Komplettlösung zur optischen Inline-Kontrolle von medizinischen Schläuchen. Das System besteht aus dem Allroundia-System zur Kontrolle der Kontur der Schläuche und dem Medictube-System, das das Wandmaterial auf Inhomogenitäten wie Einschlüsse oder Blasen hin prüft. Bei der Inline-Kontrolle durchläuft der Schlauch zunächst den Allroundia-Messkopf, danach den Medictube-Lichtring und den Medictube-Messkopf, in dem sich die Kamera befindet.

Hybrides Inspektionssystem

Medictube detektiert zum Beispiel Blasen, Löcher oder Einschlüsse im Material. Mit der integrierten Mustererkennung erkennt das System jetzt auch Strukturen im Schlauchmaterial. Dazu zählen beispielsweise die Spiralen, die in semitransparente, formstabile Saugschläuche eingebettet sind. Das System inspiziert die Form der Spiralen und löst einen Alarm aus, wenn es zu Abweichungen kommt. Die Fehlerbilder werden dem Werker online angezeigt.

Für die optische Dimensionskontrolle von Schläuchen vereint Allroundia die Funktionen "schneller Knotenwächter" sowie "präzise Durchmesser- und Ovalitätsprüfung" in einem Gerät. Das System misst die Außenkontur der Schläuche in drei Achsen und bietet bei der Durchmesser- und Ovalitätsprüfung nach Herstellerangaben eine Genauigkeit von 1 bis 2 µm bei einer Abtastrate von bis zu 36 000 Messungen pro Sekunde.

Schläuche konnten bisher nur offline und stichprobenartig oder fehleranfällig manuell geprüft werden. Das System inspiziert diese bereits während der Produktion in Echtzeit und zu 100 Prozent und ermöglicht so das automatische Aussortieren von fehlerhaftem Material. So soll sichergestellt werden, das nur einwandfreies Material versandt wird.

Pixargus GmbH
www.pixargus.de

Unternehmensinformation

Pixargus GmbH

Monnetstr. 2
DE 52146 Würselen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen