nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
23.04.2015

Opticline C Wellenmessgeräte-Serie von Jenoptik

An den Anwender angepasst

Opticline C Wellenmessgeräte-Serie (Foto: Jenoptik)

Der vermehrte Einsatz optischer Wellenmesstechnik in der Qualitätssicherung direkt in der Fertigung war für Jenoptik, Villingen-Schwenningen, der Anlass, seine Opticline-C-Serie zu überarbeiten. Die Geräte sollen dadurch noch besser an den Einsatz in rauen Fertigungsumgebungen angepasst sein.

Die weiterentwickelten Funktionalitäten, um beispielsweise Durchmesser und Abstände, Winkel oder Radien, Form- und Lagetoleranzen oder Außenkonturen von Werkstücken zu vermessen, wurden an die Anforderungen des Bedienpersonals angepasst, die Messleistung nach Firmenangeben verbessert.

Dazu tragen ein überarbeitetes Gerätedesign und ein veränderter Aufbau in den messtechnisch entscheidenden Bereichen bei. Die Grundkonstruktion und die mechanischen Komponenten wurden verstärkt ausgelegt, um die Wellenmesssysteme noch widerstandsfähiger gegenüber äußeren Einflüssen, wie beispielsweise Erschütterungen, zu machen.

Das für die präzisen Messungen entscheidende optische System ist einer realen Produktionsumgebung entsprechend konzipiert und hermetisch abgeriegelt, erklärt das Unternehmen. Das soll ein Eindringen von Kriechstaub oder Ölnebel gezielt verhindern.

Mit der Single-Kamera-Lösung können Werkstücke bis 80 mm Durchmesser vermessen werden, wobei kein Auflösungsverlust auftreten soll. Messgenauigkeiten mit MPE-Werten (Maximum Permissible Error, höchster erlaubter Fehler) von deutlich unter 2 µm sollen sich damit erreichen lassen. Innerhalb weniger Sekunden, so der Hersteller, liefern die Messsysteme hochpräzise Ergebnisse bei Form-, Lage- und Dimensionsmessungen. Dies führt er auf eine erhöhte Positioniergenauigkeit der Werkstückaufnahme zurück, welche ebenfalls in ihrer mechanischen Konstruktion überarbeitet wurde.

Sollten zusätzliche Messungen an den Werkstücken nötig sein, wie Längen- und Planlaufmessungen, steht ab sofort ein taktiler Sensor bereit, der den flexiblen Einsatz der Geräteserie erhöhen soll.

Des Weiteren wurden die aktiven Mechanismen zur Selbstüberwachung und die Temperaturkompensation optimiert. Die Langzeitstabilität des Messmittels soll so nochmals entscheidend verbessert worden sein. Schnellere und präzisere Reaktionen auf sich verändernde Umgebungsbedingungen sollen als Folge möglich sein.

Zur leichteren Bedienung der Wellenmesssysteme wurden diese ergonomischer gestaltet mit einem offenen und weit zugänglichen Beladebereich. Die Bedienelemente sind laut Firma übersichtlich und leicht zu erreichen. Zudem sollen mehrere Lichtschranken den Werker zuverlässig bei ungewolltem Eingriff in ihn gefährdende Bereiche schützen.

Die leichte, intuitive Bedienung der Systeme soll zudem die Mess- und Auswertesoftware unterstützen. Das bereits im industriellen Einsatz befindliche Softwarekonzept kann auch auf den neuen Systemen angewendet werden, was keinen zusätzlichen Umstellungs- und Schulungsaufwand für den Anwender bedeutet.

Jenoptik Industrial Metrology Germany GmbH
www.jenoptik.com/messtechnik
Control, Halle 3, Stand 3501

Unternehmensinformation

JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH

Alte Tuttlinger Str. 20
DE 78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 602-0
Fax: 07720 602-123

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen