nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2002

Oberflächenprüfungs-Anlage

Bei laufender Produktion

Eine von Tiede, Essingen, entwickelte Anlage wurde in die Produktionslinie eines asiatischen Stahlwerks integriert und prüft dort automatisch Knüppel und Brammen auf Risse in der Oberfläche.

Die Anlage erkennt Fehlerstellen bis 10mm und markiert diese auch bei nasser Oberfläche auf dem geprüften Teil. So gekennzeichnete Teile werden aus der Produktionslinie ausgeschleust und nur die Fehlerstellen in einer Schleifstation manuell nachbearbeitet. Das spart gegenüber der herkömmlichen Methode jährlich einige Tonnen Material. Zuvor wurde das gesamte Teil geschliffen.

Die Grundtechnologie der Anlage basiert auf dem bekannten Magnetpulver-Verfahren, jedoch wird hier das Magnetpulver in Wasser und nicht mit umweltgefährdenden Lösungsmitteln versetzt. Die eigentliche Oberflächenkontrolle erfolgt mit dem von Tiede entwickelten Opto-Tec-System, bei dem acht Kameras die Oberfläche abscannen. Die Ergebnisse werden softwareseitig ausgewertet und die Fehlerstellen nach der Entmagnetisierung positionsgenau markiert.

Die Ergebnisse der Fehleranalyse werden direkt in das übergeordnete Qualitätsmanagement-System übergeben, gleichzeitig stehen die Daten der Produktionssteuerung zur Verfügung. Dies ermöglicht neben dem Prüfen ohne Produktionsunterbrechung und verminderten Materialverschleiß auch ein besseres Steuern der Produktionsabläufe.

Unternehmensinformation

Tiede GmbH & Co Rissprüfanlagen

Bahnhofstr. 94-98
DE 73457 Essingen
Tel.: 07365 81-0
Fax: 07365 81-449

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen