nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.02.2014

Niveauregulierung Electronic-Pneumatic Position Control EPPC von Bilz

Schwingungsisolierung für dynamische Maschinen

Niveauregulierung Electronic-Pneumatic Position Control EPPC (Bild Bilz)

Die im Herbst 2013 am Markt eingeführte Niveauregulierung Electronic-Pneumatic Position Control (EPPC) von Bilz, Leonberg, soll eine optimale Schwingungsisolierung für hochdynamische und erschütterungsempfindliche Maschinen bieten. Das Gerät kann generell bei Hochpräzisionsmaschinen, erschütterungsempfindlichen und hochdynamischen Messmaschinen eingesetzt werden. Es kommt aber auch bei Mikroskopen sowie Prüf- und Produktionsmaschinen in der Halbleiterindustrie zum Einsatz. Seine Positionsgenauigkeit liegt bei ±8µm. Ferner soll eine deutliche Verringerung der Auslenkung sowie der Abklingzeit bei dynamischen Lastwechseln erreicht werden.

Die Niveauregulierung kann mit drei bzw. sechs Regelgruppen von Luftfedern kombiniert werden und damit bis zu sechs Freiheitsgrade steuern. Eine Vielzahl unterschiedlicher Luftfedergrößen steht zur Systemauslegung zur Verfügung. Da die Hochleistungselektronik (14-bit-AD-Wandler, 16-bit-Signalprozessor) sowie die Druckluftventile direkt an den jeweiligen Luftfedern angebracht sind, wird eine nahezu rauschfreie Regelung ohne Verluste durch Druckabfälle innerhalb der Schlauchverbindungen ermöglicht. Durch den Einsatz der CAN-Bus-Technologie kann die Kontrolleinheit in bis zu 30m Entfernung installiert werden. In der Niveauregulierung sieht der Hersteller eine gelungene Ergänzung seines Produktportfolios.

Unternehmensinformation

Bilz Vibration Technology AG

Böblinger Str. 25
DE 71229 Leonberg
Tel.: 07152 3091-0
Fax: 07152 3091-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen