nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2004

Niton XLt 898 Y

Messung von titanstabilisierten Werkstoffen

Niton XLt 898 Y

Niton XLt 898 Y

Für die eindeutige Messung von titanstabilisierten Werkstoffen hat AnalytiCON Instruments, Königstein, den tragbaren Handanalysator Niton XLt 898 Y entwickelt. Durch die Senkung der Standardabweichung für Titan von 0,30% beim Standardanalysator auf 0,05% ist es laut Anbieter mit dem neuen Gerät möglich, z.B. den Werkstoff 1.4401 vom 1.4571, der bis auf 0,14% Titan-Gehalt identisch ist, sicher zu unterscheiden. Die Messzeit beträgt 10s.

Das Gerät basiert auf der Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA). Mit dem integrierten Prozessor zur Fundamentalparameteranalyse (FP) werden die Analysen laut Hersteller im Bruchteil einer Sekunde berechnet und ständig aktualisiert auf dem Display angezeigt. Die Verwendung eines externen PDAs ist nicht notwendig. Der Analysator arbeitet mit Li-Polymer-Akkus (ca. 10-12h Nutzungsdauer), und das bruchsichere Gehäuse aus Lexan schützt vor Umwelteinflüssen und Beschädigung. Die Messung ist zerstörungsfrei und benötigt nach Herstellerangaben keine Probevorbereitung oder Rekalibration der Messeinrichtung.

Unternehmensinformation

Analyticon Instruments GmbH

Dieselstr. 18
DE 61191 Rosbach
Tel.: 06003 9355-0
Fax: 06003 9355-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen