nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.01.2003

NIR 512

Faseroptische Spektrometer für IR-Anwendungen

NIR 512

NIR 512

Spektrometer sind optische Messsysteme zur Bestimmung der Wellenlängenverteilung der Strahlung in einem Emissionsspektrum. Miniaturisierte Varianten dieser Messsysteme sind seit einiger Zeit vom UV (ab ca. λ=200nm) bis ins NIR (λ=1100nm) verfügbar. Höhere Wellenlängen konnten bisher auf Grund der verfügbaren Detektoren nicht oder nur zu sehr hohen Preisen angeboten werden.

Durch den Einsatz eines InGaAs-Arrays ist es erstmals möglich, die neuen Spektrometer NIR 512 von der Laser 2000 GmbH mit einem Messbereich bis λ=1700nm anzubieten. Als wellenlängenselektives Bauelement dient hierbei ein hochwertiges Reflexionsgitter mit 300 Linien/mm. Kundenspezifische Ausführungen wie z.B. die Größe des Eintrittsspalts, Auflösung, PC-Schnittstelle usw. können berücksichtigt werden. Weitere markante Kennzeichen sind, neben dem temperaturgeregelten InGaAs-Detektorarray, die interne Speicherung der Kalibrierdaten, verschiedenste Triggeroptionen und der praktische Fasereingang (mit einer SMA-905-Buchse), welcher dieses Spektrometer kompatibel zu einer Vielzahl von Zubehörteilen macht. Das Messsystem benötigt eine externe Spannungsversorgung von 5VDC. Die zu jedem Spektrometer zugehörige Basis-Software unterstützt alle gängigen Messroutinen und bietet zusätzlich eine Vielzahl an Sonderfunktionen wie Referenzspektrum und Speicherung in Projekten an.

Anwendungen sind typischerweise Transmissions-, Reflexions- und Absorptionsmessungen in Industrie und Forschung, aber auch Emissionsmessungen in allen Bereichen der Telekommunikation. Die Hauptanwendung ist hier die Emissionsmessung im 2. und 3. optischen Fenster bei λ=1310nm und λ=1550nm. So lassen sich z.B. physikalische Phänomene wie die temperaturabhängige Wellenlängendrift von Laserdioden oder integriert-optischen Bauteilen bestimmen. Auch Exemplarstreuungen in der Produktion oder Wareneingangskontrolle können zuverlässig detektiert werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen