nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.02.2005

NI-PCIe-1429

Durchsatzintensive BV-Anwendung

NIPCIe-1429

NIPCIe-1429

National Instruments, München, präsentiert die nach eigenen Angaben erste auf PCI-Express gestützte Bilderfassungskarte für durchsatzintensive Bildverarbeitungsanwendungen. Mithilfe der Bilderfassungskarte NI-PCIe-1429 lassen sich demnach mit Camera-Link-Kameras Bilddaten mit höchster Geschwindigkeit, Auflösung und Farbtiefe erfassen, wodurch anspruchsvolle Anwendungen wie zum Beispiel synchronisierte Daten- und Bilderfassung, Fehleranalyse und Bewegungsverfolgung durchgeführt werden können.
Durch die Einführung der PCI-Express-Technologie durch Intel und der herstellereigenen Bilderfassungskarte besteht jetzt laut Anbieter die Möglichkeit, Hochgeschwindigkeitsdaten bei Einsatz eines Standard-PC-Busses mit unbegrenzter Dauer zu erfassen.

Die Bilderfassungskarte bietet eine Triggerleitung sowie zwei Camera-Link-Anschlüsse und unterstützt jede Camera-Link-Kamera mit Base-, Medium- oder Full-Konfiguration. Darüber hinaus sind I/O-Leitungen für erweiterte Triggerung, Pulsfolgenausgänge und isolierte DIO verfügbar. Die PCI-Express-x4-Konfiguration ermöglicht die Erfassung der Daten auf der gesamten Camera-Link-Bandbreite von 680MB/s. Zudem können andere Messaufgaben im Bereich der Datenerfassung mit jedem erfassten Bild synchronisiert werden, wodurch sich Vorgänge in datenintensiven Anwendungen wie zum Beispiel Crash-Tests Bild für Bild analysieren lassen.

Unternehmensinformation

National Instruments Germany GmbH

Ganghoferstr. 70 b
DE 80339 München
Tel.: 089 7413130
Fax: 089 7146035

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen