nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.03.2015

Neue Version von Matrox Imaging Library MIL 10 bei Rauscher

Interaktive Werkzeuge schneller einbinden

Neue Version von Matrox Imaging Library MIL 10 (Foto: Rauscher)

Neue Version von Matrox Imaging Library MIL 10 (Foto: Rauscher)

Das Release der Matrox Imaging Library MIL 10, bei Rauscher, Olching, im Vertrieb, unterstützt jetzt Microsoft Windows 8 und die Linux Distribution Ubuntu 12.04 LTS. Außerdem gibt es Leistungsverbesserungen bei den vektorbasierten grafischen Bildüberlagerungen, beschreibt der Vertriebspartner. Dadurch soll der Programmierer interaktive Werkzeuge schneller in eigene Anwendungen einbinden können. Erstmalig wird das Dienstprogramm Profiler geliefert, mit dem die Abarbeitung von Multi-Thread-Anwendungen veranschaulicht wird, sodass detailliertere Fehlersuchen und Optimierungen möglich sein sollen. Die Bibliothek enthält darüber hinaus zahlreiche Beispiele, um den Lernprozess des Entwicklers zu verkürzen, beispielsweise für Verpackungsinspektionen, heterogenes Multi-Processing und laserbasiertes 3D-Scannen mit Kameras.

Mithilfe einer veränderten Kalibrierroutine soll eine 3D-Lokalisierung von Objekten mit nur vier bekannten Punkten möglich sein. Ein neuer Calculator hilft bei der Konfiguration von laserbasierten 3D-Scanning-Setups. Das projektionsbasierte Messinstrument ist aufgrund der abstimmbaren Kantenerkennung robuster. Das Kleberaupen-Werkzeug (Bead Inspection Tool) erkennt jetzt auch Wülste, die nur eine einzige Kante bzw. doppelte Kanten bei unterschiedlicher Wulstbreite haben. Das Werkzeug für histogrammbasierten Farbabgleich bietet eine zusätzliche auswahlbasierte Strategie, um einzelne Pixel mit einem Musterhistogramm abzugleichen. Die Werkzeuge für Farbabgleich, Kleberaupeninspektion und Metrologie laufen aufgrund der Multi-Core-Verarbeitung mit hoher Geschwindigkeit.

Dem Anwender steht die vollständige native Unterstützung für den Kameraschnittstellenstandard USB3 Vision in der Bibliothek zur Verfügung. Der USB3-Vision-Standard baut auf der generischen Programmierschnittstelle GenIcam auf und bietet leistungsfähige Funktionen wie eine Bandbreite von über 350 MB/s, eine benutzerfreundliche Plug-&-Play-Schnittstelle und Unterstützung für die Stromversorgung und Datenübertragung über ein passives Kabel mit einer Länge von bis zu 5 Metern. Ein aktives Kabel kommt zum Einsatz, wenn noch größere Distanzen zu überwinden sind. Die Unterstützung der Bibliothek für USB3 Vision erfüllt die Anforderungen der AIA-Zertifizierung und wurde während der gesamten Entwicklungsphase mit Kameras verschiedener namhafter Hersteller geprüft.

Rauscher GmbH
www.rauscher.de

Unternehmensinformation

RAUSCHER GmbH

Johann-G.-Gutenberg-Str. 20
DE 82140 Olching
Tel.: 08142 44841-0
Fax: 08142 44841-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen