nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.02.2014

Neue FMEA-Version von iqs

Fehler vermeiden statt nachbessern

Mit dem FMEA-Modul der iqs Software GmbH sollen Risiken rechtzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen abgeleitet werden. Erweiterte Funktionen verbessern die Fehlervermeidung laut Anbieter.

Durch den datenbankbasierten Aufbau ergeben sich Synergien zwischen FMEA, Prüfplanung, Reklamations- und Maßnahmenmanagement. Der Qualitätsregelkreis wird konsequent geschlossen.

Die Bausteintechnik hilft effizient bei der Erstellung und Pflege der FMEA. Nun gibt es einen neuen Bausteintyp, der sich auf produktfamilienübergreifende Merkmalsgruppen bezieht.

Ein neuer Regelassistent prüft schon bei der FMEA-Erstellung, ob alle notwendigen Daten vorhanden und konsistent sind. In der System-FMEA ermöglicht der neue Systemelementetyp „Verbindung“ die Betrachtung von Schnittstellen, die zwischen den in der FMEA zu berücksichtigenden Einzelkomponenten bestehen z. B. Schweißnähte, Klebeverbindungen.

Die integrierte Risikomatrix mit 3D-Ampelfaktor erlaubt es, die Eintrittswahrscheinlichkeit eines potentiellen Fehlers im Vergleich zum Schadensausmaß der Fehlerfolge zu betrachten.

Durch die Verzahnung von FMEA und Prüfplanung wird beim Anlegen einer entdeckenden Maßnahme in der FMEA gleichzeitig die entsprechende Prüfung im Prüfplan angelegt. Diesem können nun beliebig viele FMEA-Produktmerkmal-Funktionen mit gleicher Ursache zugeordnet werden. Dadurch werden die Prüfpläne schlanker und mit erheblich geringerem Prüfaufwand sind trotzdem alle Merkmale abgesichert.

In der neuen Web-Applikation sind alle Maßnahmen aus den iqs CAQ-Modulen über Tablet oder Smartphone einsehbar. Somit kann auch auf Maßnahmen, die in der FMEA hinterlegt sind, immer und überall zugegriffen werden.

Auf der diesjährigen Control vom 6. bis 9. Mai in Stuttgart (Halle 3, Stand 3416) werden die neuen Features vorgestellt.

Literaturhinweis

Control 2014
Halle 3, Stand 3416

Unternehmensinformation

iqs Software GmbH

Erlenstr. 13 c
DE 77815 Bühl / Baden
Tel.: 07223 28148-0
Fax: 07223 28148-100

Internet:www.iqs.de
E-Mail: info <AT> iqs.de



Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen