nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
30.10.2006

mvSigma-SQ-Karte

Keine Datenengpässe

mvSigma-SQ-Karte

mvSigma-SQ-Karte

Die mvSigma-SQ-Karte von Matrix Vision, Oppenweiler, ist als SQe-Variante für den zukünftigen Busstandard PCI Express erhältlich. Der Vorteil des PCI Express kommt vor allem beim Parallelbetrieb mehrerer mvSigma-SQe-Karten zum Tragen. Muss das herkömmliche parallele PCI-Bussystem die Bandbreite auf alle PCI-Karten und Onboard-Komponenten (z.B. Sound und LAN) aufteilen, steht beim PCI Express jeder mvSigma-SQe-Karte die volle Bandbreite von 250 MByte/s zur Verfügung. Dies ist laut Hersteller bei der Mehrkanalerfassung eine wesentliche Verbesserung, da es bei dem herkömmlichen PCI-Bussystem eventuell zu Datenengpässen auf Bus-Seite kommen kann.

Ansonsten bietet die SQe-Variante nach Herstellerangaben die gleichen Eigenschaften wie der SQ-Framegrabber. Dazu gehören 16 FBAS/Grau- oder vier Y/C-Videoeingänge, wovon vier Kanäle unabhängig und parallel erfasst werden können. Ferner unterstützt die Hardware eine schnelle Eingangsumschaltung sowie eine freie Eingangszuweisung für jeden Kanal. Für die Bilderfassung kann entweder ein fester Gain oder ein automatischer Gaincontroller (AGC) eingestellt werden. Als weitere Bildvorverarbeitungen sind Skalierungen und Farbraumkonvertierungen möglich.

Die SQ-Karten besitzen darüber hinaus 16 digitale Eingänge und acht digitale Ausgänge, mit denen anwendungsspezifische Aufgaben wie z.B. Alarmierungen bei Veränderungen im Bild gelöst werden können.

Im Lieferumfang des neuen Framegrabbers sind die Basisversion der Bildverarbeitungsbibliothek mvImpact sowie umfangreiche Treiber für Windows und Linux enthalten.

Unternehmensinformation

MATRIX Vision GmbH

Talstr. 16
DE 71570 Oppenweiler
Tel.: 07191 9432-0
Fax: 07191 9432-88

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen