nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.06.2018

Multisensor-Koordinatenmessgerät Optiv Performance 322 von Hexagon

Multisensor-Koordinatenmessgerät in Tischbauweise

Für kleine Aufstellflächen wurde ein Koordinatenmessgerät entwickelt, das sich zur kompletten 3D-Multisensorlösung erweitern lässt.

Multisensor-Koordinatenmessgerät Optiv Performance 322 (© Hexagon)

Das individuell konfigurierbare Multisensor-Koordinatenmessgerät (KMG) in Tischbauweise Optiv Performance 322 von Hexagon Manufacturing Intelligence weist eine nach Herstellerangaben kompakte Form und einfache Upgrade-Möglichkeiten auf. Somit steht es für ein breites Anwendungsspektrum parat.

Mit einem Gewicht von 180 kg ist das Gerät mit feststehendem Portal und verfahrbarem Messtisch leicht genug, um es direkt auf vorhandenen Arbeitsflächen zu platzieren und auch ohne Rekalibrierung einfach anderweitig zu positionieren. Das Gerät gewährleistet dank der Steifigkeit der Granitkonstruktion höchste Genauigkeit und Wiederholbarkeit bei einer Geschwindigkeit von 300 mm/s. Daher ist es für die Inspektion von Blechstanzteilen und spritzgegossenen Kunststoffteilen, Profilscans sowie zahlreiche weitere Anwendungen geeignet.

Das Gerät ist mit der Software PC-DMIS ausgestattet. So soll flexibel ein breites Spektrum an unterschiedlichen Teilen mit minimalen Durchlaufzeiten gemessen werden können.

Das KMG ist in einer Einstiegsversion als reines Bildverarbeitungsmessgerät erhältlich, lässt sich jedoch aufgrund der spezifizierten 3D-Genauigkeit und der Vorverkabelung zur kompletten 3D-Multisensorlösung erweitern. Ferner stehen dem Anwender eine Reihe von tastenden und berührungslosen Sensoren zur Verfügung. Dank des modularen Systemaufbaus ist laut Hersteller eine unkomplizierte Anpassung der Sensoren, Steuereinheiten, PCs und Messsoftware an individuelle und wachsende Anforderungen möglich.

Die vom Anbieter entwickelte Temperaturkompensationstechnologie des KMG berechnet einen Korrekturwert für Messabweichungen, um kontinuierlich stabile Messergebnisse zu gewährleisten.

Das Gerät erfüllt die Genauigkeitsanforderungen der ISO 10360.

Hexagon Manufacturing Intelligence
www.hexagonmi.com

Unternehmensinformation

Hexagon Manufacturing Intelligence

Siegmund-Hiepe-Str. 2-12
DE 35578 Wetzlar
Tel.: 06441 207-0
Fax: 06441 207-122

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen