nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.01.2009

Multigas-Schnüffellecksucher Ecotec E3000

Für Produktionsbedingungen geeignet

Multigas-Schnüffellecksucher Ecotec E3000

Multigas-Schnüffellecksucher Ecotec E3000

Der Ecotec E3000 von Inficon, Köln, ist ein Multigas-Schnüffellecksucher, der speziell für anspruchsvolle Prüfungen unter Produktionsbedingungen entwickelt wurde. Er kann laut Hersteller bei der Endprüfung von Kühl- und Gefriergeräten, Automobil-Klimaanlagen und ähnlichen Produkten eingesetzt werden.

Das Gerät ist nach Herstellerangaben sehr tolerant gegenüber weniger gewissenhafter Lecksuche durch ungeübtes Personal. Es detektiert Undichtigkeiten auch aus größerer Entfernung vom Leck, und die Schnüffelspitze kann schnell bewegt werden, ohne Lecks zu übersehen. Ein Such-Modus erlaubt es, schnell nach Lecks zu scannen, die im Falle eines Auftretens einfach lokalisiert werden können, so der Hersteller.

Durch die Störgasunterdrückung ist es möglich, Störgase (zum Beispiel Schaumtreibmittel) unter typischen Betriebsbedingungen in der Kühlschrankfertigung zu ignorieren und dadurch Fehlalarme zu vermeiden. Das schnelle Massenspektrometer wendet neue intelligente Algorithmen an, um eindeutig zwischen R600a und typischen Konzentrationen von Cyclopentan und Isopentan zu unterscheiden.

Unternehmensinformation

INFICON GmbH

Bonner Str. 498
DE 50968 Köln
Tel.: 0221 56788-0
Fax: 0221 56788

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen