nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.01.2004

MS222HA und MS442

Zwei neue Messeinheiten

MS222HA und MS442

MS222HA und MS442

Der Begriff Multiscope von Mahr, Göttingen und Wadgassen, steht für eine Baureihe von Multisensorgeräten, die auf Grund der mechanischen Lagerung der Achsen und der hohen Prüfgeschwindigkeit besonders für den fertigungsnahen Einsatz geeignet sind. Alle Systeme erlauben die Kombination von optischen (CCD-Kamera und Laser) sowie berührenden Sensoren zur Messpunktaufnahme. Jetzt wurde die Baureihe mit den zwei Messeinheiten MS222HA und MS442 (Bild) komplettiert.

Die Messeinheit MS222HA ist die auf der Basis des Tischgeräts MS222 (von 2001) entwickelte Version mit höherer Messgenauigkeit. Sie integriert ein speziell gefertigtes Untergestell mit aktivem Schwingungsdämpfungssystem.
Die Messeinheit MS662 verfügt über das größte Messvolumen der Baureihe. Im Interesse höherer Genauigkeit wurde auf die Kreuztischbauweise zu Gunsten einer feststehenden Brücke verzichtet. Diese Bauweise trägt auch zu der hohen Prüfgeschwindigkeit des Geräts bei. Ganz ähnlich ist auch die neue Messeinheit MS442 aufgebaut. Sie hat jedoch ein geringeres Messvolumen.

Die Anwendungsbereiche der Baureihe liegen in der Qualitätskontrolle der Serienfertigungen von geometrischen Maßen in der Kunststoffindustrie (Spritzguss, Blasformen und Werkzeuge) und der Elektronik (Displays, Leiterplatten, Komponenten und Baugruppen). Sie lässt sich auch in der Medizintechnik (Implantate) und der Zulieferindustrie der Automobilindustrie (Antriebs- und Fahrwerksteile, Kraftstoffverteilsysteme, Elektromotorik und Elektronik) einsetzen.

Unternehmensinformation

Mahr Multisensor GmbH

Wendelstr. 90
DE 66787 Wadgassen
Tel.: 06834 9411-0
Fax: 06834 48785

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen