nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2012

Modulare Spannvorrichtung Alufix im Einsatz bei Opel

Wiederverwendet statt entsorgt

Modulares Spannvorrichtung Alufix im Einsatz bei Opel

Modulare Spannvorrichtung Alufix im Einsatz bei Opel

Horst Witte Gerätebau, Bleckede, entwickelte für die Adam Opel AG, Rüsselsheim, eine Spannvorrichtung, mit der sich jedes Bauteil und die Karosserie im Raum platzieren lassen. Dies ist erforderlich, um die Passgenauigkeit der Bauteile zu prüfen. Gemessen wird mit dem Laser-Tracker im Bereich von 1/10 mm. Bisher wurde von Opel für jedes neue Auto eine aufwendig gefräste, individuelle Spannvorrichtung gebaut und entsorgt, sobald ein Fahrzeug aus der Entwicklung in die Serienproduktion ging. Mit dem modularen Baukastensystem Alufix ist der Automobilhersteller wesentlich flexibler: Die Vorrichtung kann immer wieder neu verwendet und angepasst werden.

Die Konfiguration im Analysecenter umfasst eine Grundplatte, auf der der Witte-Meisterbock fixiert ist. Dieser besteht aus drei Blöcken, die je nach Fahrzeugmodell in ihrer Position zueinander variiert werden können. Adaptionen aus Alufix Classic halten die Spanner und Bolzen, die dafür sorgen, dass jedes Karosserieteil im Koordinatensystem platziert werden kann. "Durch dieses modulare und exakte Haltesystem von Witte haben wir in unserer Prüftechnologie einen Quantensprung gemacht", sagt Matthias Becker, Manager in der zentralen Qualitätssicherung. "Damit prüfen wir gezielter, in kürzerer Zeit und mit höherer Qualität." Aufgrund der Wiederverwendbarkeit des Systems konnten die Investitionskosten, über mehrere Perioden betrachtet, gesenkt werden.


Mediathek

Modulare Spannvorrichtung Alufix im Einsatz bei Opel

Horst Witte Gerätebau Barskamp KG
www.horst-witte.de

Unternehmensinformation

Witte Barskamp KG

Horndorfer Weg 26-28
DE 21354 Bleckede
Tel.: 05854 89-0
Fax: 05854 89-40

Internet:www.witte-barskamp.de
E-Mail: info <AT> witte-barskamp.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen