nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.04.2005

Mobiler Messraum

Nach VDI/VDE-Richtlinie integriert

Mobiler Messraum

Mobiler Messraum

Der Messraum muss sich laut Nerling, Renningen, Platz sparend und flexibel aufstellen lassen, um jeweils ein adäquates Umfeld für Präzisionsmessungen zu bieten. Ein solches Umfeld beschreibt z.B. die VDI/VDE-Richtlinie2627 und stellt somit eine verträgliche Plattform für die jeweiligen Güteklassen dar. Eine Messunsicherheitsbetrachtung schließt die Einflüsse vom Messsystem und Umfeld ein.

Heute ist es möglich, mittels Blockklimageräten durch schnell ablaufende Montage wirtschaftliche Umzugseigenschaften zu erreichen. So lassen sich Maschinenabnahmen mit integriertem Messraum beim Hersteller der Messmaschine oder der Produktionsanlage, mit anschließender flexibler Fertigungsintegration beim Nutzer, bewerkstelligen. Die Räume können kompakt um die Messmaschine gestellt werden. Eine diffuse Luftaufgabe sorgt für eine sorgfältige Durchspülung des Messraums und hält dabei noch eine minimierte zugfreie Strömung aufrecht. Dabei wird eine thermische Schichtung im Raum ebenso auf einem deutlich die Vorgabe unterschreitenden Wert gehalten. Je nach Anforderung können Befeuchtungs-/Entfeuchtungs-Eigenschaften wie auch Partikelrückhaltung durch entsprechende Filterstufen realisiert werden.

Unternehmensinformation

Nerling Systemräume GmbH

Benzstr. 54
DE 71272 Renningen
Tel.: 07159 1634-0
Fax: 07159 1634-30

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen