nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.05.2018

Mobiler Druckkalibrator DP 400 von Mecotec

Druckkalibrator

Mobiler Druckkalibrator DP 400 (©Mecotec)

Mit dem DP 400 entwickelt und produziert die Mecotec GmbH, Hattingen, einen Druckkalibrator für den komfortablen Einsatz vor Ort. Aufgrund der möglichen Sensoranzahl können laut Hersteller mit einem Gerät mehrere Messbereiche – von Vakuum bis 1000 bar – abgedeckt werden. Bei Bedarf erfolgen die Messungen parallel und werden miteinander verrechnet und aufgezeichnet. Eine Datenlogger- sowie Leckagetest-Funktion sind im Gerät standardmäßig enthalten.

Der DP 400 ist nach Firmenangaben ein Kalibrator der neuesten Generation, der mit bis zu drei Sensoren und einem internen barometrischen Referenzdrucksensor ausstattbar ist. Die Sensoren sowie die umfangreichen Funktionen werden intuitiv über ein großes 7-Zoll-Touch-Display bedient.

Über die Math-Funktion können die Messwerte der Sensoren durch Addition oder Subtraktion miteinander verrechnet werden. So können Differenzdrücke in Anlagen mit einem sehr hohen Systemdruck gemessen werden. Die Sensorwerte werden als Liste oder Graph im großzügigen Display dargestellt und stehen so für eine schnelle Auswertung zur Verfügung. Für eine spätere Überprüfung können die Daten als CSV-Datei intern oder auf einem externen USB-Stick gespeichert werden.

"Der serienmäßig große Funktionsumfang und die komfortable Bedienung des DP 400 erhöhen die Qualität mobiler Mess- und Kalibierarbeiten", fasst Kaj Sewald, Geschäftsführer von Mecotec, die Vorteile zusammen. Mit einer Laufzeit von bis zu sechs Stunden und einem Gewicht von rund 2 kg sei der Kalibrator sehr gut für den Feldeinsatz geeignet. Die einfach aufgebaute mehrsprachige Menüführung unterstreiche die unkomplizierte Handhabung des kompakten Geräts.

Mecotec Mess- und Regelungstechnik GmbH
www.mecotec.eu

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen