nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.07.2015

Streulichtmesstechnik von Optosurf misst Rauhheit und Welligkeit bei Kugelgewindetrieben

Damit alles rund läuft

Rauhheit und Welligkeit bei Kugelgewindetrieben messen (Foto: Optosurf)

Kugelgewindetriebe (KGT) werden heute in vielen Systemen eingesetzt, um eine Rotationsbewegung in eine präzise lineare Bewegung umzusetzen. Diese stellt an die Fertigung der KGT hohe Ansprüche und erfordert eine möglichst schnelle und sehr genaue Messtechnik, die sowohl die Rauheit als auch die Welligkeit bis in den Submikrometerbereich erfassen kann. Die bisher eingesetzten Messgeräte (Tastschnittgeräte und Koordinatenmessgeräte) erlauben nur eine Messung in klimatisierten Prüfräumen und sind zudem aufwendig yu bedienenund langsam. Mit der Streulichtmesstechnik von Optosurf, Ettlingen, ist es jetzt möglich, in einem Durchlauf sowohl Rauheit als auch Welligkeit zu messen. Das Werkstück wird zwischen Spitzen gespannt, wobei die eine Spitze eine Präzisionsspindel mit Encoder ist und die andere Spitze mitläuft. Der Sensor, montiert auf einem Lineartisch mit einem Wegmesssystem, sendet einen kleinen optischen Messstrahl auf die Oberfläche in der Höhe des sogenannten Druckpunkts der Kugel, d. h. des Berührungspunkts von Kugel und KGT-Laufbahn. Werden jetzt die KGT präzise gedreht und der Sensor synchron entlang der Laufbahn bewegt, so nimmt der Sensor den Rauheitswert Aq (nach VDA 2009) und gleichzeitig die Welligkeit auf. Eine Messung pro Umfang dauert ca. 1 s und soll sich aufgrund der robusten Eigenschaften des Sensors in der Fertigung durchführen lassen.

Optosurf GmbH
www.optosurf.com

Unternehmensinformation

OptoSurf GmbH

Nobelstr. 9 - 13
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243 7660-13
Fax: 07246 7660-34

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen