nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.08.2009

Mini-Datenlogger MSR165

Langzeitmessungen von Schock und Vibration

Mini-Datenlogger MSR165

Mini-Datenlogger MSR165

Der fingergroße Mini-Datenlogger MSR165 von MSR Electronics, Henggart/Schweiz, ist laut Hersteller in der Lage, über ein halbes Jahr lang 1000 Messungen pro Sekunde im Bereich Beschleunigung (Stöße, Vibrationen) in allen drei Achsen durchzuführen. Die Messfrequenz im Bereich der Schockmessungen beträgt 1 kHz. Zeitgleich lassen sich wahlweise Temperatur, Feuchte, Druck und Lichtänderungen messen.

Die Schocküberwachung ist bis ± 15 g möglich, Messwerte werden bereits 32 Millisekunden vor dem Ereignis aufgezeichnet - Eigenschaften, die den Datenlogger laut Hersteller insbesondere für Anwendungen in der Transportindustrie und im Mechanik-Überwachungssektor empfehlen. So lässt sich mit dem Datenlogger beispielsweise die optimale Nutzung teurer Produktionsmaschinen ermitteln und dadurch deren Standzeit erhöhen.

Durch die Überwachung der Vibrationen von Servoachsen oder das Messen von Schwingungen an Werkzeugrevolvern von Fertigungsmaschinen kann der Anwender zum Beispiel Erkenntnisse darüber gewinnen, ob eine Maschine überlastet ist, der Antrieb nicht optimal läuft oder wie stark sich die Schwingungen auf die Maschine übertragen. Die Aufzeichnung der Daten beginnt wahlweise dann, wenn ein Beschleunigungs-Schwellwert überschritten wird, oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. Insgesamt fasst der interne Speicher des Geräts 2 Mio. Messwerte, erweiterbar auf über 1 Mrd. mittels microSD-Karte. Das Auslesen, Batterieladen und Konfigurieren erfolgt von einem PC aus über ein USB-Kabel.

Unternehmensinformation

MSR Electronics GmbH

Mettlenstrasse 6
CH 8472 Seuzach
Tel.: +41 52316 2555
Fax: +41 52316 3521

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen