nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2002

MID

Neue Messköpfe

MID

MID

Die digitalen Miniatursensoren der Serie MID von Raytek wurden um die neuen Messköpfe G5 (Glas) und MTB ( mittlerer Temperaturbereich) erweitert. Der G5-Messkopf wurde speziell für Anwendungen in der Glas verarbeitenden Industrie entwickelt und arbeitet auf einer Wellenlänge von 5µm in einem Temperaturbereich von 150 bis Messkopf liegt bei 3,5 bis 4µm bei einem Temperaturbereich von 200 bis der Metall verarbeitenden Industrie insbesondere für Heiz-, aber auch für Kühlungsprozesse eignet.

Die digitalen MID-Miniatursensoren bestehen aus zwei Komponenten, einem kleinen Messkopf (14mm im Durchmesser, 28mm in der Länge) aus Edelstahl und einer separaten Elektronikbox zur mikroprozessorgesteuerten Berechnung der Temperaturwerte. Die Messunsicherheit liegt für alle Modelle über den gesamten Messbereich bei 1%. Die Sensoren bieten wahlweise 0/4 bis 20mA, 0 bis 5V sowie einen J- oder K-Thermoelementausgang. Neben einem Alarmausgang für die Objekt- bzw. Kopftemperatur gibt es analoge und digitale Eingänge zum Setzen von Emissionsgrad und Alarmschwelle sowie zur Kompensation der Umgebungstemperatur. Die Fernprogrammierung und Auswertung von bis zu 32 Sensoren in einem Netzwerk erfolgt über die RS232- oder RS485 Schnittstelle.

Unternehmensinformation

Raytek GmbH A Fluke Company

Blankenburger Str. 135
DE 13127 Berlin
Tel.: 030 478008-0
Fax: 030 4710251

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen