nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.04.2004

Micro-Hite 3D

Für hohe Ansprüche

Micro-Hite 3D

Micro-Hite 3D

Das Mehrkoordinaten-Messgerät Micro-Hite 3D stellte das Schweizer Unternehmen Tesa Anfang März in seiner deutschen Niederlassung in Ludwigsburg vor. Das Gerät erreicht nach eigenen Angaben innerhalb der Messspannen 400x450x500mm eine Genauigkeit von 0,003+3•L/ 1000mm. Dabei kann jede Achse einzeln gesetzt werden.

Weitere Features sind der neuentwickelte Messtaster Tesa Star und die Software Reflex. Bei der Software verfüge man über 10-jährige Erfahrung und habe diese besonders benutzerfreundlich gestaltet, heißt es bei Tesa. Ohne besondere Kenntnisse könne man nach wenigen Stunden selbst komplizierte Messungen durchführen.

Die Entwicklungszeit für das Gerät betrug laut Hersteller nur ein Jahr. Diese Schnelligkeit war möglich, da man bewährte Komponenten weiterentwickelte. So stammt beispielsweise der Rahmen vom Tesa-Mehrkoordinatenmessgerät Derby, er wurde für eine bessere Stabilität verlängert. Die x-Achse lieh man sich von DEA und optimierte diese. Das Tesa-eigene Gegengewicht wurde weiterentwickelt, was eine Verbesserung von einigen zehn Mikrometern brachte.

Mit dem neuen Messgerät will der Hersteller die Lücke zwischen herkömmlichen Geräten und den Koordinatenmessgeräten schließen. Damit soll anspruchsvolles Messen ohne größere Investitionen möglich werden.

Unternehmensinformation

TESA Switzerland SA

38 rue du Bugnon
CH 1020 RENENS
Tel.: +41 21 6341551
Fax: +41 21 6357535

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen