nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.02.2013

Metrosoft Quartis R8

Messen von Freiformflächen und Kurven

Metrosoft Quartis R8

Die Messsoftware Metrosoft Quartis R8 von Wenzel, Wiesthal, soll das Messen von Freiformflächen und Kurven verbessern. Messpunkte sollen sich automatisch auf CAD-Flächen verteilen lassen, um eine Gestalt gut zu erfassen. Kurvenabweichungen können bauteilbezogen berechnet werden. Neben der Schnittpunktauswertung zwischen CAD-Flächen und Geraden besitzt die Software eine Freiform-Funktion. Sie bietet beim Messen geometrischer Bauteile zusätzliche Funktionen. Kreise können auf Kegel- oder Kugel-Flächen gemessen werden, um beispielsweise die Rundheit eines Ventilsitzes zu prüfen. Die Position eines Gewindelochs im Blechteil kann erfasst und der Kegel-Kegel-Übergang schnell berechnet werden. Erweiterungen bei der Relativmessung erhöhen die Sicherheit, da bei Bauteilabweichungen Kollisionen vermieden werden. Mit der Software kann der Anwender strukturierte Messprogramme schreiben. Die Programmfunktion ‚Verzweigung‘ wertet Bedingungen aus und führt vom Resultat abhängige Programmabschnitte aus. Zusammen mit der Programmfunktion ‚Sprung auf Marke‘ lassen sich deshalb iterative Ausrichtungen programmieren, wie sie in der Automobilindustrie oft in DMIS-Programmen eingesetzt werden. Die Resultate mehrerer Messungen können bei grafischen Berichten in Statistikboxen ausgegeben werden. Die darin enthaltenen Kennwerte sowie ein Balken- oder Linien-Trenddiagramm zeigen die Qualität der Bauteile an. Beim Umstieg vom Vorgängersystem auf die aktuelle Software müssen Systeme nicht neu eingemessen werden.

Wenzel Group GmbH & Co. KG
www.wenzel-group.com

Unternehmensinformation

Wenzel Group GmbH & Co. KG

Werner-Wenzel-Straße
DE 97859 Wiesthal
Tel.: 06020 201-0
Fax: 06020 201-1999

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen