nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.04.2011

Messtasterserie DK830S

Erweiterter Messbereich

Messtasterserie DK830S

Messtasterserie DK830S

Die digitale Messtasterserie DK830S in kompakter Bauform von Magnescale, Wernau, soll genau und robust sein. Sie ergänzt die DK-Serie, die bisher die Messbereiche 2 mm, 5 mm und 12 mm abdeckt, um den Messbereich 30 mm bei einer Auflösung von 0,1 µm. Da die Taster laut Hersteller über eine Messgenauigkeit von 1,3 µm über den angegebenen Messbereich verfügen, eignen sie sich für Messungen von Präzisionsteilen mit engen Toleranzen. Mit einer Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 250 m/min bei einer Auflösung von 0,5 µm beziehungsweise bis zu 80 m/min bei einer Auflösung von 0,1 µm sollen schnelle Taktzyklen möglich sein, ohne dass wegen Prelleffekten Messfehler entstehen.

Durch die verdrehgesicherte Wellenführung mit Laufrillen im Messbolzen lassen sich nach Firmenangaben Standzeiten von mehr als 20 Millionen Hüben erreichen. Die Taster eignen sich daher zur Fertigungskontrolle in automatisierten Fertigungs-, Prüf- und Montageanlagen. Sie sind mit den Magnescale-Digitalanzeigen LT 30 und den Interfacemodulen der MG 40-Serie mit Ethernet-Schnittstelle sowie der MG 10-Serie mit RS 232-Schnittstelle kompatibel. Außerdem können sie direkt über das Standard-TTL-Ausgangssignal (RS 422) an digitale Zählereingänge angeschlossen werden. Die Messtaster sind in gerader und abgewinkelter Bauform sowie mit federbelastetem oder pneumatisch betätigtem Messbolzen verfügbar. Die Schutzart der Messtaster entspricht je nach Ausführung bis zu IP 67.

Unternehmensinformation

Magnescale Europe GmbH

Antoniusstr. 14
DE 73249 Wernau
Tel.: 07153 934-291
Fax: 07153 934-299

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen