nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.01.2008

Messsystem KL-ACI-3D

3D-Oberflächenrekonstruktion

Messsystem KL-ACI-3D

Messsystem KL-ACI-3D

Die Materialforschung und Qualitätskontrolle benötigt die 3D-Darstellung von Werkstoff-Mikrostrukturen, deren Erfassung nach Möglichkeit zerstörungsfrei erfolgen soll. Die dreidimensionale Oberflächentopologie eines Objekts stellt die Oberflächenstruktur und Rauigkeit dar. Außerdem kann die Farbe bzw. das Muster überblendet werden. Die 3D-Rekonstruktion erfolgt mit dem KL-ACI-3D-Surface-System von Klughammer, Markt Indersdorf.

Mit dem Messsystem werden die Topografie und die Textur der Probenoberfläche erfasst, wodurch die dreidimensional dargestellte Oberfläche farblich der Originaloberfläche entspricht. Dadurch entsteht ein fotorealistisches 3D-Abbild der Oberfläche. Das System kann kalibriert werden und liefert außerdem Einzelhöhen sowie Messergebnisse über die komplette Oberflächentopografie. Das dreidimensionale Bild kann als Gitter-, Punkt- oder Texturoberfläche dargestellt und in sämtliche Richtungen bewegt werden. Ein farbcodiertes Bild gibt zusätzlich Auskunft über die Höhe der Oberfläche.

Der Aufbau des Messsystems erlaubt es, auch große Objekte zu untersuchen, da ein Zoom-Mikroskop mit hohem Arbeitsabstand eingesetzt wird. Vergrößerungen von 10- bis 640-fach können dargestellt werden. Das entspricht einem Arbeitsfeld von 0,019 x 0,025 bis 6,3 x 8,5mm. Mit einem motorisierten XY-Tisch lassen sich auch größere Bereiche rekonstruieren und vermessen. Die Oberflächen von besonders großen oder breiten Teilen können ebenfalls in hoher Vergrößerung aufgenommen werden. Hierfür werden individuelle Stative gefertigt. Für den Einbau in eine Fertigungsmaschine kommen abgeänderte Stative oder Systemhalterungen zum Einsatz.

Das System arbeitet mit einer Hellfeldbeleuchtung für Auflicht-, Durchlicht- oder Koaxialmodus. Für raue Umgebungen wird das Messsystem auf einer Anti-Vibrationsplattform montiert.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen