nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.11.2013

Messsoftware Camio von Nikon

Multisensorfähige Programmierung des Koordinatenmessgeräts

Messsoftware Camio

Messsoftware Camio

Nikon mit Sitz in Alzenau beschreibt seine Messsoftware Camio, die für jede Aufgabe jeweils die beste Sensortechnologie wählt, als multisensorfähig. Sowohl für taktile Messanwendungen als auch für das Laserscannen soll sie eine funktionsreiche Programmierumgebung mit intuitiven Softwaretools bieten. Über Icons lässt sich das Prüfprogramm im Programmeditor verfolgen. Ein Klick auf das CAD-Modell genügt, um einen Messablauf zu starten. Auf Basis des ausgewählten Merkmals und Sensors wendet die Software automatisch die optimale Messstrategie an. Für die Messung komplexer Oberflächen wird automatisch ein Scanpfad erzeugt, die der Laserscanner schnell ausführt und die präzise der Werkstückoberfläche folgen. Für die Offline-Programmprüfung und Kollisionsüberwachung kann das KMG vollständig simuliert werden. Kollisionsrisiken werden aufgezeigt und korrigiert, bevor das erste Werkstück gemessen wird. Stillstandszeiten des Geräts für das Testen neuer Prüfprogramme sollen so vermieden werden.

Wird ein Laserscanner in einem KMG eingesetzt, das auf einem taktilen Messsystem basiert, werden die Befehle des vorhandenen DMIS-Programms für das taktile Messsystem in Laserscan-Befehle umgewandelt. Durch die Verwendung bereits vorhandener Teileprogramme soll der Anwender nicht nur die Implementierungskosten für das Laserscannen sparen, sondern seine Prüfvorhaben auch direkt mit dem Laserscanner starten können.

Mithilfe von Standardvorlagen für Berichte soll eine schnelle, unkomplizierte Berichterstellung möglich sein. Maßgeschneiderte Vorlagen kann der Anwender mit verschiedenen implementierten Softwarefunktionen erstellen. So können Tabellen, Grafikberichte und Formskizzen in einem Bericht kombiniert werden. Gängige Microsoft- und Adobe-Dateiformate ermöglichen die Weitergabe der Daten an Kunden und Kollegen. Die Ergebnisse taktiler und laserscannender Messungen können in einem Bericht kombiniert werden.

Nikon Metrology NV
www.nikonmetrology.com

Unternehmensinformation

Nikon Metrology GmbH

Siemensstr. 24
DE 63755 Alzenau (im UFr)
Tel.: 06023 91733-0
Fax: 06023 91733-229

Internet:www.nikonmetrology.com
E-Mail: sales_germany <AT> nikonmetrology.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen