nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.05.2020

Messprogramme zeitreduziert und kostenoptimiert erstellen

Mit dem Mitutoyo Micat Planner sollen sich basierend auf CAD-Werkstückdaten innerhalb weniger Minuten automatisch Messpläne erstellen lassen – statt wie üblich in Stunden oder Tagen. Mit dem jetzt verfügbaren Abrechnungsmodell Pay-per-Use-Option eröffnet sich für alle Anwender von Koordinatenmessmaschinen eine wirtschaftliche Möglichkeit, das Programm bedarfsgerecht und kostengünstig zu nutzen.

© Mitutoyo Deutschland GmbH

© Mitutoyo Deutschland GmbH

Um bis zu 90 Prozent gegenüber herkömmlichen Verfahren reduziert die Software Micat Planner den Programmieraufwand beim Ausarbeiten von Teileprogrammen für Koordinatenmessgeräte – und spart somit Zeit, Aufwand und Kosten in erheblichem Umfang.

Mit dem jetzt verfügbaren Abrechnungsmodell Pay-per-Use macht Mitutoyo, Neuss, diese Vorteile auch solchen Anwendern zugänglich, die nur sporadisch eine eigene Programmerstellung vornehmen oder bislang die Investition in eine derart leistungsstarke Software scheuten. Diese Nutzer zahlen mit Pay-per-Use nur dann, wenn sie auch tatsächlich den Micat Planner verwenden und Messprogramme daraus erstellen.

Dafür erhalten sie ein Starterkit, bestehend aus der Software, einem Dongle mit zehn Units, einem Translator für CAD-Daten ins STEP-Format sowie eine Micat Planner-Softwareschulung. Optional können auch CAD-Translator für Catia V5, Siemens NX, Creo (Pro/E) und Solidworks hinzugefügt werden. Alle vier unterstützen auch PMI-Daten (Product and Manufacturing Information)

Mit einer Unit können anschließend einmal CAD-Daten geladen und Messprogramme ausgegeben werden. Das Einlösen der Unit liegt pro Satz an CAD-Daten nur einmal an, sodass sich beispielsweise verschiedene Varianten von Messprogrammen anlegen oder nachträgliche Fehler korrigieren lassen – ohne Extrakosten. Sind die Units aus dem Starterkit eingelöst, können selbstverständlich jederzeit neue Units im Webshop erworben und weitere Messprogramme generiert werden.

Die Pay-per-Use-Variante verwendet die neueste und leistungsfähigste Version 1.7 des Messprogrammgenerators Micat Planner mit vollem Funktions- und Leistungsumfang.

Weiterführende Information
  • Erschienen am 28.05.2020

    Oberflächenrauheits- und Konturmessung in einem Gerät

    Die aktuelle Baureihe der Formtracer Oberflächen-/Konturmessgeräte von Mitutoyo, Neuss, wird durch eine neue Ausführung für die gleichzeitige Messung von Kontur und Oberflächenrauheit erweitert.   mehr

    Mitutoyo Deutschland GmbH

Unternehmensinformation

Mitutoyo Deutschland GmbH

Borsigstr. 8-10
DE 41469 Neuss
Tel.: 02137 102-0
Fax: 02137 8685

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen