nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.04.2007

Messmikroskope MM400 und MM800

Digital Imaging integriert

Messmikroskope MM400 und MM800

Messmikroskope MM400 und MM800

Nikon, Düsseldorf, hat seine Messmikroskope MM40 und MM60 weiter verbessert zu den neuen Modellen MM400 und MM800. Der Hersteller integrierte manuelle Messtechnik und Digital-Imaging-Technologie und behielt die bekannte Präzision bei. Hierzu wurden die Messmikroskopstative mit einem Schnittstellenrucksack ausgestattet, der die einfache Integration der umfangreichen Peripherie ins System ermöglichen soll. Auch die neuesten Digitalkameras des Herstellers können in das Messsystem eingebunden werden. Für eine optimale Probenausleuchtung wurde neben LED-Auf- und Durchlichtquellen ein spezielles LED-Ringlicht entwickelt. Mithilfe der E-MAX-Software können laut Hersteller Messwerte bequem gewonnen und verarbeitet werden. Tauscht man die telezentrische Messoptik gegen die CFI60-Optik des Hersteller aus, wird aus dem Messmikroskop ein hochauflösendes Forschungsmikroskop, das in Verbindung mit der NIS-Elements-Software nach eigenen Angaben höchste Ansprüche an die digitale Bildverarbeitung erfüllt. Für die Fokussierung steht optional eine verbesserte Fokussierhilfe oder in Verbindung mit der CFI60-Optik ein TTL-Laser-Autofokus zur Verfügung. Es soll auch ein neuer Messtisch mit 300x200mm Verfahrweg auf den Markt kommen. In einer speziellen hochgenauen Variante wären dann Messgenauigkeiten von 1,5 + L/100 erreichbar.

Unternehmensinformation

Nikon GmbH Instrumentenvertrieb

Tiefenbroicher Weg 25
DE 40472 Düsseldorf
Tel.: 0211 9414-0
Fax: 0211 9414-311

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen