nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2006

Messlösung für portable Gelenkarme

Für portable Gelenkmessarme

Messlösung für portable Gelenkarme

Messlösung für portable Gelenkarme

Kreon Technologies, Limoges/ Frankreich, und Metrologic Group, Wernau, präsentieren eine Messlösung für portable Gelenkarme, die die Laserscanner-Serie Kreon Zephyr Kz 25, Kz 50 und Kz 100 sowie die Anwendungs-Software Metrolog umfasst. Nach eigenen Angaben ist dies die erste Lösung für portable Gelenkmessarme, die sich auch für stationäre Koordinatenmessgeräte (KMG) sowie für CNC- oder manuell gesteuerte Maschinen eignet. Der Scanner soll durch das Renishaw Ph10-Interface mit allen KMGs kompatibel sein.

Während der Anwender den Scanner über das Objekt gleiten lässt, werden die Ergebnisse zum Bearbeiten in der Software angezeigt. Integriert sind laut Hersteller alle Online- und Offline-Analysemerkmale für die Kontrolle der Produktqualität.

Demnach lassen sich beliebige Bauteile durch die simultane Anwendung von taktiler und berührungsloser Messung mit Hilfe des integrierten mechanischen Tasters im Scanner inspizieren. Inspektionsmerkmale von CAD-Modellen können automatisch erstellt werden, ein grafischer Punkt-zu-CAD-Vergleich ist ebenfalls möglich. Ausgehend von den 3D-Oberflächen kann der Anwender auch zweidimensionale Schnitte erstellen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen