nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.11.2013

Messgerät Cordinspect von Kordt

Fünf Parameter an Gewinden messen

Messgerät Cordinspect

Zur Beurteilung von Werkstückgewinden ist es entscheidend, die fünf wichtigsten Parameter zu kennen. Dazu hat die Firma Kordt aus Eschweiler das optische Messgerät Cordinspect entwickelt. Es ermittelt den Außen-, Kern- und Flankendurchmesser sowie die Steigung und die Flankenwinkel in einer Messung. Das Werkstück wird mit der Aufnahme in das Gerät gestellt. Die Software erkennt automatisch den Gewindebereich. Dieser kann bei Bedarf noch manuell verändert werden. Nach einer kurzen Drehung zeigt das Display die Messwerte digital und analog an. Falls ein Prüfplan hinterlegt ist, werden die Messwerte mit den Sollwerten und Toleranzen verglichen, und eine Farbanzeige Grün/Gelb/Rot zeigt die Güte der Schraube an.

Das Messgerät ist mit einer telezentrischen 5-Megapixel-Kamera ausgerüstet. Sein Messbereich beträgt 3 bis 16 mm Nenndurchmesser, womit alle gängigen Gewindenormen gemessen werden können. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen. Beliebig viele Prüfsätze können von einem Administrator angelegt werden. Mithilfe des Gewindemaß-Berechnungsprogramms Cord8win können Sollwerte eingelesen oder manuell eingegeben werden. Für ein Protokoll steht ein Log-File zur Verfügung, der alle Messdaten aufzeichnet.

Das Gerät eignet sich für den Einsatz in der Produktion von Schrauben und Gewindeteilen. Wegen seiner Flexibilität ist es für die Kleinserienfertigung und die Prüfung des Wareneingangs interessant, erklärt der Hersteller.

Kordt GmbH & Co. KG
www.kordt.de

Unternehmensinformation

Kordt GmbH & Co. KG Fabrik für Lehren + Messzeuge

Preyerstr. 24-26
DE 52249 Eschweiler
Tel.: 02403 7005-0
Fax: 02403 7005-26

Internet:www.kordt.de
E-Mail: mail <AT> kordt.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen