nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.04.2006

Mess-Software Aberlink 3D und Mess- und Digitalisiersystem 3D Creator

An größeren Objekten messen

Mess-Software Aberlink 3D und Mess- und Digitalisiersystem 3D Creator

Mess-Software Aberlink 3D und Mess- und Digitalisiersystem 3D Creator

RevXperts, Garching, (Vertrieb) stellt die Kombination aus der Mess-Software Aberlink 3D von Aberlink Ltd., Avening/Tetbury/ Großbritannien, und dem frei beweglichen Mess- und Digitalisiersystem 3D Creator der Boulder Innovation Group, Boulder, Colorado/USA, vor. Das System soll vor allem bei Messaufgaben an größeren Objekten oder bei Messungen vor Ort neue Möglichkeiten erschließen. So ermöglicht es laut Hersteller mit seinem frei beweglichen Abtaststift das Digitalisieren und Vermessen an Stellen, die mit mechanischen Messarmen nicht erreichbar sind. Auch komplexere Messaufgaben können demnach direkt vor Ort – in Gebäuden oder Fahrzeugen – ohne mechanische Einschränkungen durchgeführt werden.

Aberlink 3D ist auf einem grafischen Interface aufgebaut und bildet die zu messenden Teile direkt auf dem Bildschirm ab. Die Messgrößen können dann von dem Bild in derselben Art und Weise abgenommen werden, wie sie ursprünglich festgelegt wurden, heißt es bei RevXperts. Je nach Aufgabe gibt es einen 2D- oder 3D-Modus.

Im 3D-Modus ermöglicht die Software den Import von Daten aus CAD-Systemen über die Standard-Formate IGES und STEP. Damit können nach Herstellerangaben CAD-Modelle mit einem Mausklick direkt in Aberlink geladen werden. Das Solid-Modell wird in einem beweglichen Fenster im Aberlink-Bearbeitungsfeld gezeigt. Die Zuordnung zwischen dem CAD-Modell und dem Objekt wird automatisch von der Software durch die Auswahl von Bezugsgrößen wie Ebenen, Linien, Kreise usw. ausgeführt. Die am Objekt gemessenen Punkte erscheinen direkt am eingelesenen CAD-Modell und werden mit diesen Maßen verglichen. Farbige Verbindungslinien zeigen an, ob der Wert innerhalb (grün) oder außerhalb (rot) der Toleranz liegt. Zudem können für alle Werte die X-, Y- und Z-Koordinaten angezeigt werden.

Im 2D-Modus können die Daten über das DXF-Format eingelesen werden. Dabei erfasst die Software automatisch die Formen, die gemessen werden. Weitere Funktionen wie Löschen, Rückgängig machen, Wiederholen und Ähnliches sollen die Benutzung vereinfachen, zumal zusätzliche Hilfefunktionen bei jedem Befehl gezielt aufgerufen werden können. Mit einer Digitalisierfunktion lassen sich über den 3D Creator Punktinformationen von komplexen Oberflächen erfassen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen