nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.01.2011

MDE-/MES-Lösung

Läuft die Fertigung planmäßig?

VOperformance, Durlangen, bietet laut eigenen Angaben eine neuartige Möglichkeit der Echtzeit-Produktionsüberwachung an. Mit dem aktuellen Release der MDE-/MES-Lösung kann der Betriebs- oder Produktionsleiter den Fertigungsfortschritt aller auf den Maschinen laufenden Aufträge mit einem Blick verfolgen und überwachen. Die MDE-/MES-Software vergleicht im Leitstand die Daten aus dem Fertigungsauftrag mit der Auftragslaufzeit und den produzierten Mengen. Die in Echtzeit verarbeiteten Daten werden minütlich im Leitstand neu berechnet und aktualisiert.

Mittels Fortschrittsbalken kann der Anwender ohne das Interpretieren von Zahlen sofort erkennen, wie weit an den Maschinen die Aufträge abgearbeitet wurden. Bei Überschreitung der Auftragsvorgaben färbt sich der Fortschrittsbalken rot. Somit werden Überschreitungen sofort erkannt. Durch die farbliche und übersichtliche Gestaltung der verschiedenen Maschinenzustände ist die Überwachung der Fertigung besonders einfach. Als Frühwarnsystem soll das Produktionsmonitoring für maximale Transparenz in der Produktion sorgen.

Das zeitaufwendige Nachfragen in der Fertigung nach dem aktuellen Stand von Aufträgen kann damit entfallen. Die gewonnene Informationsqualität bezüglich des Fertigungsfortschritts erleichtert die interne Kommunikation und die Terminabstimmung mit den Kunden. Vorhandene Ressourcen können besser genutzt werden, und Produktionsstörungen werden frühzeitig erkannt.

Unternehmensinformation

EVO GmbH Informationssysteme

Ludwig-Bölkow-Str. 15
DE 73568 Durlangen
Tel.: 07176 45290-0
Fax: 07176 45290-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen