nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.10.2004

MC1310, MC1311 und Inspecta-5

Schnelle Ereignisse sicher triggern

MC1311

MC1311

Mit 500 Vollbildern/s und 1280x1024 Pixel Auflösung gehören die CMOS-Kameras MC1310 (monochrome) und MC1311 (RGB) mit CameraLink-Standard von Mikrotron, Unterschleißheim, laut Hersteller zu den weltweit schnellsten Vision-Kameras. Beide Kameras verfügen darüber hinaus über Funktionen zur Vereinfachung von Aufgaben industrieller Bildverarbeitung. Mit beliebig einstellbarem Bildausschnitt (ROI-Funktionalität) kann die Bildfrequenz bis 10000fps gesteigert werden. Die 12x12µm großen Pixel des Sensors bieten eine Grauwertauflösung von 10Bit (1024) oder 8Bit (256). Die Dynamik der Kamera beträgt 59dB. Der Full-CameraLink-Ausgang gewährleistet eine maximale Videodatenrate von 660MByte/s. Der in der Kamera integrierte ImageBlitz versieht die Funktion einer Lichtschranke oder eines Signalgebers im laufenden Live-Bild. Mit dem Bild als Sensor ergibt sich nach Herstellerangaben eine sehr einfache, äußerst feinfühlig einstellbare, und mit kurzer Reaktionszeit (4µs) arbeitende sichere Triggerung schnellster Ereignisse.

Der Höchstleistungs-Framegrabber Inspecta-5 verfügt über einen integrierten Bildspeicher bis 2GB, eine Videodatenrate bis zu 660MByte/s und ein PCI-64-Businterface. Ausgestattet mit zwei 26-poligen Anschlüssen soll er die volle konforme Unterstützung des CameraLink-Standards – Spezifikation Base, Medium und Full – für die Videodaten, die Kamerakontrolle und die serielle Schnittstelle gewährleisten.

Mit dem B562-CameraLink-Repeater kann die Kabellänge zwischen Kamera und Framegrabber um jeweils weitere 10m verlängert werden, und mit dem B563-Multiplexer können bis zu drei Kameras gleichzeitig verwendet werden. Der Repeater erlaubt über die Duplex-multi-mode-fiber-optic-Kabel die Kameraplatzierung bis 500m vom PC entfernt. Damit soll die störungssichere Übertragung sehr hoher Datenraten gewährleistet werden.

Unternehmensinformation

Mikrotron GmbH

Landshuter Str. 20-22
DE 85716 Unterschleißheim
Tel.: 089 726342-00
Fax: 089 726342-99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen