nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.12.2005

Maraton MM

Videofunktion

Maraton MM

Maraton MM

Raytek, Berlin, stellt mit Maraton MM eine Pyrometerserie vor, die eine innovative Methode zur Temperaturüberwachung im Rahmen der Qualitätskontrolle in vielen industriellen Prozessen darstellen soll. Für eine deutlich verbesserte Fernüberwachung wird eine Videoansicht mit gleichzeitiger automatischer Bilderfassung und -speicherung geboten. Diese laut Hersteller einzigartige optionale Funktion ermöglicht es demnach, Temperaturveränderungen im Prozess kontinuierlich zu überwachen, um korrigierend eingreifen zu können.

Die neue Serie besteht aus fünf Infrarotsensor-Modellen, die von –40 bis +3000°C messen und mit der Raytek-DataTemp-Multidrop-Software geliefert werden. Zudem verfügen die Geräte über ein koaxiales Durchsichtvisier und, je nach Modell, über ein Laservisier oder eine Videokamera für das genaue Zielen auf das Messobjekt. Sie zeichnen sich nach Herstellerangaben durch eine sehr hohe optische Auflösung und eine kurze Antwortzeit aus. Außerdem sind sie robust und bestehen aus einem kompakten Edelstahlgehäuse mit dem Schutzgrad IP65. Über die RS485-Schnittstelle können bis zu 32 Sensoren in einem Netzwerk verbunden werden. Die Pyrometer eignen sich nach eigenen Angaben zur kontinuierlichen Fernüberwachung z.B. in der Stahl- und Metallverarbeitung, der Glasindustrie sowie der Papier- und Kunststoffherstellung.

Unternehmensinformation

Raytek GmbH A Fluke Company

Blankenburger Str. 135
DE 13127 Berlin
Tel.: 030 478008-0
Fax: 030 4710251

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen