nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.03.2007

Manufacturing Execution System mit neuer Funktion

Digital gestempelte Prüfpläne

Manufacturing Execution System mit neuer Funktion

Manufacturing Execution System mit neuer Funktion

Das System- und Softwarehaus Guardus aus Zusmarshausen hat sein Manufacturing Execution System (MES) überarbeitet und mit einer neuen Funktion zum Stempeln, Kennzeichnen und Markieren von qualitätsrelevanten Dokumenten ausgestattet. Mit dieser neuen Layer-Funktion können Unternehmen nun beliebige Stellen in Prüfplänen, Fehlerbildern, Erstmustern oder Montageanleitungen mittels verschiedenster grafischer Objekte farbig hervorheben. Der Anwender greift beispielsweise auf das entsprechende Bild oder eine CAD-Zeichnung zu und nimmt seine Anmerkungen vor. Bei bereits bearbeiteten oder markierten Bildern ist er in der Lage, das Bild oder die Grafik zu zoomen und angehängte Detailinformationen einzusehen und zu verändern. Die gestempelten Zeichnungen können anschliessend als PDF exportiert oder als E-Mail versandt werden. Auf diese Weise soll sich nach Aussage des Herstellers nicht nur die tägliche Arbeit der Qualitätsüberwachung vereinfachen. Die neue Layer-Funktion steigert auch die zu Grunde liegende Prozessqualität selbst. Denn sie soll ebenfalls bei der Unterstützung von Reparaturabläufen oder der Rückverfolgbarkeit von Bauteilen in der Montage behilflich sein.

Unternehmensinformation

Carl Zeiss MES Solutions GmbH

Postgasse 1
DE 89073 Ulm
Tel.: 0731 880177-0
Fax: 0731 880177-29

Internet:www.guardus-mes.de
E-Mail: info <AT> guardus.de


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen