nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.10.2003

LVmPC

Fahrzeugtaugliches PC-System

LVmPC

LVmPC

Leutron Vision stellt das Micro-PC-System LVmPC – eines der kleinsten für die Bildverarbeitung und Medizintechnik – vor, das für einen erweiterten Eingangsspannungsbereich von 8 bis 30Volt anwendbar ist.

Es kann auch in Fahrzeugen eingesetzt werden, in denen die Spannungsversorgung größeren Schwankungen unterliegt. Das Temperatur-, Vibrations- und Schockverhalten soll einen reibungslosen mobilen Einsatz garantieren.
Der modular aufgebaute PC besitzt alle Standardanschlüsse wie Tastatur, Maus, 10/1000Mbit Netzwerk, Com1/2, USB, IEEE1394 sowie eine DVI-I-Schnittstelle für analoge und digitale Monitore und kann mit bis zu vier PMC-Modulen bestückt werden.

Mit den PicPort-, PicPortPro- und PicProdigy-Serien stehen dem Anwender Framegrabber-Module für analoge und digitale Standard- und Non-Standard-Kameras zur Verfügung. Unterstützt werden die digitalen Schnittstellen RS644, RS422, CameraLink und IEEE1394. Zur Steuerung externer Ereignisse weist das System bis zu 32 optoentkoppelte Ein- und Ausgänge auf.
Über ein optional erhältliches PC-Card-Interface (Typ 1/II) lassen sich externe Module wie CAN, Profibus oder Modem integrieren. Das System unterstützt die Betriebssysteme Windows 98/ME/NT/2000/XP sowie Linus und VxWorks.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen