nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.03.2015

Luftgelagertes Multisensor-Koordinatenmessgerät Scope Check MB von Werth

Multisensorik für große Messbereiche

Luftgelagertes Multisensor-Koordinatenmessgerät Scope Check  MB (Foto: Werth)

Luftgelagertes Multisensor-Koordinatenmessgerät Scope Check MB (Foto: Werth)

Mit dem Scope Check MB bietet Werth, Gießen, ein luftgelagertes Multisensor-Koordinatenmessgerät zur Messung großvolumiger Werkstücke im Fertigungsumfeld an. Um auch bei nicht klimatisierter Aufstellung präzise Messergebnisse zu liefern, ist diese Geräteserie mit einer Temperaturkompensation ausgestattet. Der Messbereich der Geräte reicht bis 1 500 mm in der x-Achse, 5 000 mm in der y-Achse und 1 200 mm in der z-Achse.

Durch die Integration von Multisensorik soll höchste Flexibilität gegeben sein. Der patentierte Zoom ist vollständig in die Z-Pinole des Messgeräts integriert und soll somit uneingeschränkte Möglichkeiten zur optischen Messung der Werkstücke bieten. Eine Ergänzung zur ebenfalls integrierbaren taktilen Sensorik ist z. B. der dreh- und schwenkbare Kamerakopf IP 40T. Er soll es ermöglichen, große Bauteile aus verschiedenen Ansichten vollautomatisch optisch zu messen. Über eine spezielle Wechselkinematik kann der Kamerakopf auch mit dem patentierten Fasertaster WFP ausgerüstet werden. Für das schnelle Scannen bzw. Digitalisieren von großen Bauteilen bietet die Firma den Laserliniensensor LLP an. Alle Sensoren können im CNC-Betrieb über ein Wechselrack untereinander ausgetauscht werden. Der optional erhältliche Durchlichtaufsatz ermöglicht das Messen von Stanz-Biegeteilen, Folien sowie von Profilen.

Werth Messtechnik GmbH
www.werth.de

Unternehmensinformation

Werth Messtechnik GmbH

Siemensstr. 19
DE 35394 Gießen
Tel.: 0641 7938-0
Fax: 0641 7938-719

Internet:www.werth.de
E-Mail: mail <AT> werth.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen