nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.03.2003

luca

Leuchtdichtemesssystem

luca

luca

Das Leuchtdichtemesssystem luca von opsira arbeitet in der dritten Generation auf Basis einer gekühlten 12-Bit-Kamera mit 1300x1030 Pixel Auflösung. Der Einsatz von Präzisions-Messobjektiven von Rodenstock führt zu verzerrungsfreien Messaufnahmen hoher Bildschärfe. Jedes System ist mit einem eigens angepassten photometrischen Filter ausgestattet.

Einige Funktionen der Auswerte-Software lucatool sind: Zur Verbesserung des geringen Rauschsignals kann eine beliebige Anzahl von Mehrfachbelichtungen durchgeführt werden. Zur Auswertung feiner Strukturen, wie z.B. dünne Elemente hinterleuchteter Symbole von Bedieneinheiten, steht eine subpixelgenaue Spotauswertung zur Verfügung. Frei definierbare Auswertebereiche erlauben eine normgerechte Blendbewertung mit wenigen Mausklicks. Durch die ortsaufgelöste Messung der Leuchtdichte sind kritische Stellen bzw. Spitzenwerte der Leuchtdichte einfach auffindbar. Weiterhin ermöglicht die benutzerdefinierbare Einfärbung der Messaufnahme ein sofortiges Erkennen über- oder unterschrittener Grenzwerte schon direkt im Livebild.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Messung der örtlichen Leuchtdichteverteilung an Lichtquellen von der LED bis zum Hochdruck-Gasentladungsstrahler. Die ermittelten Messdaten geben Aufschluss über die Lichtquelleneigenschaften und führen zu präzisen theoretischen Lichtquellenmodellen für die Optiksimulation, die für die Realisierung immer kürzerer Leuchtenentwicklungszeiten mehr und mehr unverzichtbar werden. Fest- und Freitextmöglichkeiten zu jeder Messung lassen eine komfortable Messdokumentation zu.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen