nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.07.2003

LTC-602

Serien-Dichtheitskontrolle

LTC-602

LTC-602

Mit dem Lecktester LTC-602 der innomatec GmbH lassen sich Teile, Baugruppen oder komplette Geräte in der industriellen Serienproduktion auf Dichtigkeit prüfen.

Mit konventioneller Digitaltechnik ist die Auflösung des Messsignals begrenzt. So konnten geringe Lecks nicht gemessen werden. Der Lecktester soll selbst kleinste Leckraten aufspüren. Dafür sorgt die Auflösung der Messsignale in Microvolt: Sechs Bar werden in 600000 Schritte aufgelöst, an den Mikroprozessor und die Programmintelligenz weitergegeben und verarbeitet. Die pneumatisch-mechanischen Komponenten wurden optimiert, daher kommt die High-Speed-Ausführung mit 1,5s für Füllen, Stabilisieren und Messen aus.

Zur Gesamtlösung gehören ein 200-MHz-Prozessor mit Linux-Betriebssystem, ein 5,5" großer, grafikfähiger Farbbildschirm, ein Push-and-Turn-Knopf mit Maus-Funktion und eine anwenderfreundliche Software. Serienmäßig sind einhundert Programmplätze vorhanden. Auf Knopfdruck lassen sich Soll- und Ist-Werte, Kurvendarstellungen und die letzten einhundert Messungen anzeigen. Alle Phasen eines Prüfvorgangs werden über eine Kurvendarstellung dokumentiert, für jede Prüfung erfolgt eine Temperaturmessung. Dadurch lässt sich der Vorgang analysieren und beschleunigen. Die Verknüpfung von Daten ermöglicht eine Schwachstellenanalyse.

Unternehmensinformation

Innomatec Test und Sonderanlagen GmbH

Am Wörtzgarten 12
DE 65510 Idstein
Tel.: 06126 9420-0
Fax: 06126 9420-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen