nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.04.2004

LSV Serie 5000

Erhöhte Laserleistung

LSV Serie 5000

LSV Serie 5000

Die Erhöhung der Laserleistung des Laser-Surface-Velocimeters LSV Serie 5000 von Polytec, Waldbronn, von 10 auf 30mW soll ein noch genaueres und zuverlässigeres Messen in Stranggießanlagen ermöglichen. Dort ersetzt das LSV üblicherweise eingesetzte Messrollen zur Gießlängen- und Gießgeschwindigkeitsmessung.

Dank der berührungslosen Messweise haben Schlupf, Zunderablagerungen oder Lagerschäden, wie bei Messrädern, keinen Einfluss mehr auf das Messergebnis. Das Gerät arbeitet nach dem Laser-Doppler-Prinzip. Die Frequenzverschiebung des von einer bewegten Oberfläche rückgestreuten Laserlichts wird elektronisch ausgewertet. Die zusätzlich eingesetzte Braggzelle bewirkt eine künstliche Frequenzverschiebung und damit einen Geschwindigkeits-Offset.

Nur durch diese Technik führen laut Hersteller auch sehr kleine Geschwindigkeiten und Stillstand zu messbaren Dopplerfrequenzen, und es ist möglich, die Bewegungsrichtung zu erkennen. Wird das Gerät in einer Stranggießanlage zur Ansteuerung von Brennschneidanlagen benutzt, die den Strang in Brammen oder Knüppel mit den gewünschten Endabmessungen teilen, können nach Herstellerangaben Zuschnitttoleranzen von besser als ±0,1% eingehalten werden.

Das Gerät findet neben Stranggießanlagen weitere Anwendungen in der Walz- und Hüttenindustrie für die Längenmessung an heißen und kalten Rohren und Profilen, die Steuerung von fliegenden Scheren und Sägen und die Geschwindigkeitsmessung zur Massenflussregelung oder Dressiergradmessung in Kaltwalzwerken.

Unternehmensinformation

Polytec GmbH

Polytec-Platz 1-7
DE 76337 Waldbronn
Tel.: 07243 604-0
Fax: 07243 69944

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen