nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.04.2003

LR200

Schweißverformungen analysieren

LR200

LR200

Als berührungsloses Messinstrument analysiert der Laser-Radar LR200 von Leica Geosystems Metrology Division die Schweißverformung großer, gebogener Träger. Er kann zum Überwachen des dynamischen Oberflächenverhaltens von Materialien während und nach dem Schweißprozess eingesetzt werden.
Das Gerät verbindet Radar-, Laser- und 3D-Softwaretechnologie miteinander. In dem neuen Verfahren wird die kohärente Wellentechnologie auf die Strahlung von Infrarotlasern angewendet. Ähnlich wie bei Lasertrackern sind einzelne Punkt-zu-Punkt-Messungen möglich, die Oberfläche kann aber auch reflektorlos abgetastet werden. Dadurch ist der Laser-Radar in der Lage, sowohl sehr geringe Plattenverformungen als auch größere Schweißteilbewegungen präzise festzustellen.

Das Gerät bietet Abtastraten von bis zu 1000 Punkten pro Sekunde mit einer Reichweite von maximal 48 Metern und einer Genauigkeit von bis zu 20 Mikron. Es kann entweder als Einzelgerät oder integriert in ein automatisiertes Robo-tersystem eingesetzt werden. Dadurch ist es möglich, große Schweißteile bei der Probemontage, bei Schweiß- und As-Built-Arbeiten zu überwachen. Mithilfe dieses Laser-Radar-Systems können in der Schiff- und Metall-bauindustrie sowie in anderen Fertigungsbranchen große Komponenten bei der Probemontage sowie bei Schweiß- und As-Built-Arbeiten auf Passgenauigkeit und Oberflächenverformungen geprüft werden.

Unternehmensinformation

Leica Geosystems Vertrieb GmbH

Triebstr. 14
DE 80993 München
Tel.: 089 149810-0
Fax: 089 149810-33

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen