nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.09.2004

LK evolution

Für leistungsfähige Scanning-Messtaster

LK evolution

LK evolution

Basierend auf der Keramiktechnologie hat LK, Castle Donington, Derby/England (Vertrieb: Märklen GmbH & Co KG, Neckarsulm) mit der LK evolution eine Maschine speziell für den Einsatz leistungsfähiger Scanning-Messtaster geschaffen. Mit ihr haben sich laut Hersteller Verbesserungen beim Teiledurchsatz um mehr als das 5fache ergeben. Durch die hohe Anzahl der Messpunkte erhält der Anwender demnach außerdem – gegenüber schaltenden Tastsystemen – wesentlich umfangreichere Informationen über die geometrischen Eigenschaften eines Werkstücks.

Die idealen Eigenschaften von Keramik, wie Steifigkeit und günstiges thermisches Verhalten, sind mit einer spannungsfreien Verbindungstechnik kombiniert worden. Aufgrund seiner 40-jährigen Erfahrung ist es LK jetzt möglich, bei diesen Maschinen eine 10-jährige Garantie auf die Struktur und die Genauigkeit der Maschine zu geben.

Das Gerät ist mit dem SP25-Tastsystem ausgerüstet, das nach Herstellerangaben zusammen mit dem PH10-Dreh-/ Schwenkkopf einen erheblichen Flexibilitätsvorsprung vor starren Tastköpfen hat, da diese mit festen Taststiftkombinationen zumeist größere Verfahrbereiche (und damit größere Maschinen) erfordern, um das gleiche Teil zu vermessen.

In Verbindung mit der ebenfalls neuen Version4 der Software Camio eignet sich die Messmaschine insbesondere für Hersteller von Serienteilen mit hohen Ansprüchen an die geometrischen Spezifikationen, wie sie zum Beispiel in der Automobilindustrie die OEMs und deren Zulieferer haben.

Unternehmensinformation

Märklen GmbH & Co. KG Messtechnik

Rötelstr. 42
DE 74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 973-0
Fax: 07132 973-449

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen