nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.04.2015

Linescanner LS15.45 von Heitronics

Längsrisse verhindern

Linescanner LS15.45 (Foto:Heitronics)

Der Linescanner LS15.45 von Heitronics, Wiesbaden, ist eine Kombination aus dem Infrarot-Strahlungsthermometer KT15.45IIP und dem Scanner SC15. Er wird vom Hersteller als ein kontaktloses, hochpräzises Messinstrument beschrieben. Es eignet sich zum exakten Bestimmen der Temperaturverteilung von Floatglas.

Das Messsystem arbeitet in einem Spektralbereich von 7,5 bis 7,85 µm. In diesem Band weist Floatglas eine Restreflexion von weniger als 1 % auf. Trotzdem beginnt der Temperaturmessbereich schon bei 0 °C. Dies liegt an der besseren rauschäquivalenten Temperaturdifferenz (NETD) in diesem Spektralbereich. Eine Wiederholrate von 10 Hz und eine große Zahl an möglichen Messpunkten sollen eine Temperaturverteilung mit einer hohen räumlichen und zeitlichen Auflösung ermöglichen.

Für raue Umgebungsbedingungen stehen dem Anwender zwei Varianten von Schutzgehäusen zur Verfügung. Das HD-plus-Gehäuse kann Umgebungstemperaturen von bis zu 280 °C ausgesetzt werden. Eine effektive Luftspülung mit einer speziell entwickelten Freiblasdüse sorgt dafür, dass das Fenster frei von Staub und Nebel gehalten wird.

Heitronics Infrarot Messtechnik GmbH
www.heitronics.com

Unternehmensinformation

Heitronics Infrarot Messtechnik GmbH

Kreuzberger Ring 40
DE 65205 Wiesbaden
Tel.: 0611 97393-0
Fax: 0611 97393-26

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen