nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.03.2017

LED-Leuchte LED Modulight von Just Normlicht

Farbige Oberflächen visuell beurteilen

Visuelle Farbvergleiche an verschiedenen Kunststoffen, Textilien oder Lacken sind mit einer LED-Leuchte durchführbar. Diese bietet wesentliche Vorteile gegenüber einer Röhrenleuchte.

LED Modulight (© Just Normlicht)

Mithilfe der LED-Leuchte LED Modulight von Just Normlicht, Weilheim/Teck, sind zuverlässige visuelle Farbvergleiche unterschiedlicher Materialien wie Kunststoffe, Textilien, Lacke und Papiere nach ISO 3664, ISO 3668, ASTM 1729 sowie DIN 6173-2 durchführbar. Dazu lässt sich die Farbprüfleuchte zwischen Normlicht D50 und D65 umschalten.

Standardmäßig kann für die beiden Normlichtarten auf Knopfdruck der für die Beurteilung von fluoreszierenden Stoffen notwendige UV-Anteil im Lichtspektrum bei Bedarf abgeschaltet werden. Zudem lässt sich die Helligkeit dimmen, ohne Farbortverschiebungen hinnehmen zu müssen. Mit den verschiedenen Optionen zur Farbprüfung ist der Anwender auf variable Abmusterungsanforderungen vorbereitet, die beispielsweise mit Workflow-Änderungen einhergehen, beschreibt das Unternehmen.

Im Gegensatz zu mit Leuchtstofflampen ausgerüsteten Farbprüfleuchten, bei denen nach 2500 Betriebsstunden die Röhren gewechselt werden müssen, ist nach Herstellerangaben die Betriebsdauer der LED-Prüfleuchten um mehr als das 20-Fache höher. Gleichzeitig bleiben stabile Licht- und damit Prüfbedingungen über die komplette Betriebszeit erhalten.

Sichere Entscheidungen bei der Beurteilung farbiger Proben unterstützt auch die spezielle Streuscheibe mit Fresnel-Struktur, die eine gleichmäßige Ausleuchtung ohne störende Reflexionen ermöglichen soll. Die Spektraleigenschaften nach ISO-Norm der LED-Prüfleuchte liegen deutlich über den Mindestanforderungen. So erreicht sie einen Farbwiedergabeindex (CRI) von ≥ 95 (maximal möglich ist ein CRI-Wert von 100) bei einer Farbortabweichung von ≤ 0,002 sowie einen Metamerieindex von ≤ 0,8 im sichtbaren Bereich und von ≤ 0,6 im UV-Bereich. Letzteres ist für die Beurteilung von metameren, also bedingt gleichen Farben wichtig, deren Farbeindruck unter manchen Lichtarten gleich, unter anderen jedoch verschieden ist.

Control: Halle 4, Stand 4523

GL Optic Just Normlicht GmbH
www.just-normlicht.com

Unternehmensinformation

Just Normlicht GmbH

Tobelwasenweg 24
DE 73235 Weilheim
Tel.: 07023 95040
Fax: 07023 9504-52

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen