nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.02.2006

LED-Chips

Bis zu 100-mal heller

Mit effektiveren LED-Chips sollen die neuen Lichtquellen der Vision & Control GmbH, Suhl, für Bewegung in der Beleuchtungstechnik sorgen. Alle rund 500 Beleuchtungskomponenten des Vicolux-Programms verfügen ab sofort über Modelle, die diese neuen hocheffektiven Lichtquellen nutzen. Resultat sind laut Hersteller extrem lichtstarke und industrietaugliche Beleuchtungskomponenten, die außerdem Lichtwellenlängen bedienen, die bisher mit LED-Beleuchtungen nicht realisiert werden konnten. Die neuen Beleuchtungen sind demnach 10- bis 100-mal heller als bisherige Lichtquellen. Damit werden in der industriellen Bildverarbeitung völlig neue Anwendungen möglich, heißt es bei Vision & Control.

Die Beleuchtungskomponenten werden jetzt um weitere Farben sowie Wellenlängen am Rand des Spektrums sichtbaren Lichts ergänzt: Amber, UV und längeres IR. Amberfarbene Beleuchtungen (617 nm) sind perfekt auf die Sensorempfindlichkeit von Halbleiterbildaufnehmern der Machine Vision abgestimmt. Dies erzeugt größtmögliche Helligkeiten auf dem Sensor. Im Blitzbetrieb lassen sich laut Hersteller Beleuchtungsstärken auf dem Objekt von bis zu mehreren Millionen Lux erzeugen. Anwendungen, die den Effekt der Fluoreszenz ausnutzen, sind jetzt auch auf robuster LED-Basis bei 395 nm Wellenlänge möglich. Besonders lichtstarke langwellige IR-Beleuchtungen mit 950 nm Wellenlänge arbeiten am anderen Rand der Empfindlichkeit der Kamerasensoren. In diesem Bereich ist die Farbwiedergabe und -durchlässigkeit der Prüfobjekte grundsätzlich verändert.

Unternehmensinformation

Vision & Control GmbH

Mittelbergstr. 16
DE 98527 Suhl
Tel.: 03681 7974-0
Fax: 03681 7974-66

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen