nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.07.2008

LED 8025 XY

Auch für transparente Kabel

LED 8025 XY

LED 8025 XY

Das neu entwickelte LED-basierte Hightechgerät LED 8025 XY von Sikora, Bremen, soll nach Angaben des Herstellers neue technologische Möglichkeiten im Segment der Messtechnik für Kabelproduktionslinien eröffnen. Es verspricht demnach nicht nur eine zuverlässige Messung von sämtlichen gängigen Kabeltypen, sondern misst auch solche mit transparenter Isolationsschicht mit hoher Präzision.

LED-Dioden gepaart mit hochauflösenden CCD-Zeilen zeichnen das Gerät aus. Mithilfe einer leistungsstarken Software wird die Schattenbreite des Messobjekts bestimmt und der Außendurchmesser ermittelt. Auch für die Messung von Kabeln mit transparenter Isolationsschicht garantiert der LED 8025 XY laut Hersteller optimale Zuverlässigkeit. Durch die SMD-Technik ist der Messkopf sehr klein und lässt sich demnach leicht in jede Produktionslinie integrieren. Das Gerät wird für Produktdurchmesser von 0,25 bis 25mm geliefert.

Der Messkopf ist mit senkrecht angeordneten Glasfenstern ausgestattet, die gegen Verunreinigungen schützen. Darüber hinaus ist das Gerät nach unten offen konzipiert, sodass weder eine Verschmutzung noch Wasser in den Messkopf fallen kann. Durch den Verzicht auf Verschleißteile garantiert der Hersteller Wartungsfreiheit.

Das Gerät ist serienmäßig mit einer RS485-Schnittstelle und der Diagnoseschnittstelle RS232 für den direkten Anschluss an einen Anlagenrechner oder an die Anzeige- und Kontrollgeräte Remote 2000 beziehungsweise die Ecocontrol-Modelle 600, 1000 und 2000 ausgestattet. Optional gibt es eine Ethernet-RJ45- oder Profibus-Schnittstelle sowie einen Analogausgang.

Unternehmensinformation

SIKORA AG

Bruchweide 2
DE 28307 Bremen
Tel.: 0421 48900-0
Fax: 0421 4890090

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen