nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2017

Lasertracker Vantage E und Vantage S von Faro

Arbeitsabläufe mit spezieller Funktion steuern

Mehr Mobilität bietet ein Lasertracker nicht nur durch einen Transportkoffer, sondern auch durch die Möglichkeit der mobilen Gerätesteuerung. Die robuste Konstruktion macht ihn industrietauglich.

Lasertracker Vantage S (© Faro)

Zwei weitere Lasertracker-Modelle bietet der in Korntal-Münchingen ansässige Messtechnikanbieter Faro in seiner Vantage-Produktfamilie an. Der Vantage E hat eine Reichweite von 25 Metern, der Vantage S von 80 Metern (Bild 1). Die beiden kompakten Modelle sind laut Hersteller sehr leicht und verfügen über ein integriertes Hauptsteuergerät (MCU) sowie schnell austauschbare Batterien. Dadurch ist keine externe Stromversorgung oder sonstige Verkabelung erforderlich. Die industrietaugliche WLAN- Funktion sorgt derweil für eine zuverlässige drahtlose Kommunikation. Im Lieferumfang ist auch ein kompakter Transportkoffer enthalten, mit dem ein Anwender den Lasertracker von einem Einsatzort zum nächsten transportieren kann.

Die Lasertracker nutzen als Erste die zum Patent angemeldete Remote-Control-Funktion. Damit kann das System über ein Mobiltelefon oder Tablet gesteuert werden. Das Mobilgerät kontrolliert dabei nicht nur die Bewegungen des Lasertrackers, sondern stellt auch erweiterte Funktionen bereit. Anwender können beispielsweise von den Zielkameras Live-Video-Feeds einfach und zuverlässig übertragen, beschreibt die Firma. Ein einzelner Bediener ist somit in der Lage, den Tracker von überall im Messbereich aus zu steuern (Bild 2).

Lasertracker Vantage E (© Faro)

Genauigkeitsprüfungen aus der Ferne

Darüber hinaus sind im Lieferumfang noch weitere Workflow-Management-Funktionen enthalten. Sie ermöglichen es dem Benutzer, Genauigkeitsprüfungen aus der Ferne durchzuführen und eine programmierbare Aufwärmphase einzustellen. Dann schaltet sich das Gerät im Voraus ein und ist sofort betriebsbereit, wenn der Anwender eintrifft.

Dank dieser Funktion lässt sich auch der Laserstrahl im Innen- oder Außenbereich mithilfe einiger einfacher Gesten automatisch neu ausrichten. Somit kommt es zu keiner Unterbrechung des Laserstrahls mehr, und es muss keine manuelle Neuerfassung des Ziels vorgenommen werden. Das steigert die Effizienz und Produktivität ganz erheblich, so das Unternehmen. Aufgrund der deutlich höheren Benutzerfreundlichkeit soll die Einarbeitungszeit zudem deutlich kürzer ausfallen.

Ausbau zum 3D-Messsystem möglich

Beide Lasertracker bieten volle Unterstützung für den patentierten Super-6DoF(Degrees of Freedom)-Trackarm. Mit ihm können ein Vantage-Tracker und ein oder mehrere ScanArm-Modelle kombiniert werden, um so ein integriertes 3D-Messsystem in einem einzigen Koordinatensystem zu erhalten. Der Trackarm eliminiert laut Hersteller Sichtlinienprobleme vollständig und erweitert den Messbereich deutlich. Darüber hinaus wird eine sehr hohe Genauigkeit durch den gleichzeitigen Einsatz von zwei Messinstrumenten gewährleistet.

Der Lasertracker eignet sich für umfangreiche Messanwendungen. Dazu zählen unter anderem das genaue Ausrichten oder das präzise Prüfen von Baugruppen sowie die optimale Maschineninstallation und -ausrichtung. W

Control: Halle 3, Stand 3402

Faro Europe GmbH & Co. KG
www.faro.com

Unternehmensinformation

FARO Europe GmbH & Co. KG

Lingwiesenstr. 11/2
DE 70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 07150 9797-0
Fax: 07150 9797-44

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen