nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.10.2008

Laserscanner ModelMaker D mit Koordinatenmessarm MCA

Fixierung der zweiten Achse für komfortables Messen mit einer Hand

Laserscanner ModelMaker D mit Koordinatenmessarm MCA

Laserscanner ModelMaker D mit Koordinatenmessarm MCA

Der Laserscanner ModelMaker D von Descam, Oberhaching, bietet mit dem taktilen Koordinatenmessarm MCA von Metris, Leuven/Belgien, eine interessante Alternative zu den derzeit am Markt verfügbaren Messarmen. Das wichtigste Feature ist laut Hersteller die integrierte, elektromagnetische Bremse, mit der die zweite Achse in jeder Position fixiert werden kann. Das soll komfortables Messen mit nur einer Hand ermöglichen. Zudem wird dadurch die Genauigkeit erhöht.

Zum Lieferumfang der MCAs mit sechs Achsen gehört die Floating probe. Durch eine Spiralfeder wird die führende Hand des Anwenders vom Messarm getrennt. Thermische Beeinflussungen werden verhindert. Eine definierte Auslösekraft schützt die Tastspitze vor Durchbiegen und Beschädigung. Farbige LEDs zeigen dem Benutzer sofort die Gültigkeit des gemessenen Punkts an.

Die Geräte in Leichtbauweise aus Kohlefaserrohren werden in Armlängen von 1,8 bis 2,4 und 3,0 m angeboten. Jeder Arm ist in zwei Genauigkeitsstufen verfügbar: "Industry grade" liefert Standardgenauigkeit, "Metrology grade" höhere Genauigkeit. Damit deckt der Arm ein sehr großes Arbeitsspektrum vom Reverse Engineering über die Vermessung bis hin zur Qualitätssicherung ab, heißt es bei Descam.

Zusätzlich kann der Anwender zwischen einem Arm mit sechs oder sieben Achsen auswählen. Für das Laserscannen sollten nach Angaben des Herstellers wegen der besseren Beweglichkeit nur 7-Achs-Arme verwendet werden.

Unternehmensinformation

Descam 3D Technologies GmbH

Messerschmittstr. 7
DE 80992 München
Tel.: 089 179199-30
Fax: 089 179199-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen