nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.03.2018

Multi-Sensor-Verzahnungsmesssystem 300GMSL von Gleason

Laserscannen revolutioniert Verzahnungsmessung

Ein Verzahnungsmesssystem bietet die klassischen, taktilen Messverfahren zur Prüfung von Verzahnungsdaten. Durch die Integration des Laserscannens erweitern sich die Funktionalität und das Anwendungsspektrum der Maschinenplattform.

Multi-Sensor-Verzahnungsmesssystem 300GMSL (© Gleason)

Die Gleason Corporation, Ludwigsburg, präsentiert das Multi-Sensor-Verzahnungsmesssystem 300GMSL. Dieses ermöglicht nach Herstellerangaben alle wichtigen Messverfahren auf einer einzigen Plattform: taktile Messung, Oberflächenrauheitsmessung, Schleifbrandprüfung und jetzt auch das Scannen mittels Lasertechnologie.

Die Plattform des Messsystems bietet die klassischen, taktilen Messverfahren zur Prüfung üblicher Verzahnungsdaten an gerad- und schrägverzahnten Stirnrädern, Geradzahn-, Spiral- und Hypoidkegelrädern mit einem Durchmesser bis zu 300 mm. Zudem ermöglicht das Messsystem das berührungslose Scannen von Zahnflanken mittels Lasersensor zur Unterstützung bei der Verzahnungsentwicklung. Alle Topografiedaten werden wesentlich schneller als bei einer konventionellen, taktilen Messung erfasst, aber mit vergleichbarer Genauigkeit, beschreibt das Unternehmen.

Die Integration des Laserscannens und die damit verbundene Darstellung der Messung in 3D-Grafiken mit CAD-Schnittstelle erweitern sowohl die Funktionalität als auch das Anwendungsspektrum dieser Maschinenplattform. Die neue Option macht das Verzahnungsmesssystem laut Hersteller zur idealen Lösung für Forschungs- und Entwicklungsanwendungen, zum Beispiel bei der Prototypenfertigung oder bei der Duplizierung von Zahngeometrien. Das Messsystem eignet sich auch für schnelle Topografiemessungen im regulären Produktionsbetrieb. Nachgebende, weiche Werkstoffe, wie beispielsweise Kunststoffzahnräder, können beschädigungsfrei vermessen werden.

Weitere Optionen wie die Oberflächenrauheitsmessung oder die Schleifbrandprüfung durch die Barkhausenrauschen-Analyse reduzieren die Kosten für den Betrieb, die jährliche Wartung und damit einhergehend für die Zertifizierung separater Messgeräte. Zudem verringert sich der Platzbedarf, da mehrere Mess- und Prüfungseinrichtungen auf einer einzigen Maschinenplattform vereinigt sind, erklärt das Unternehmen.

Die Closed-Loop-Funktion, die bereits seit vielen Jahren für die Kegelradproduktion und -entwicklung verfügbar ist, wurde vom Maschinenhersteller im Jahr 2015 für Stirnradanwendungen erweitert. Sie ermöglicht die direkte Übertragung der gemessenen Daten zur Produktionsmaschine. Als Zubehör zu den Messsystemen präsentiert der Maschinenhersteller die hochgenauen LeCount-Spreizdorne, die sich für unterschiedliche Messaufgaben eignen.

Control 2018: Halle 3, Stand 3408

Gleason Sales (Deutschland)
www.gleason.com

Unternehmensinformation

Gleason Sales (Deutschland)

Daimlerstraße 14
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141 404-0
Fax: 07141 404-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Beispiel-Newsletter ansehen